I Love New York (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel I Love New York
Produktionsland Vereinigte Staaten
Jahr 2007
Produktions-
unternehmen
VH1
Länge 40 Minuten
Ausstrahlungs-
turnus
wöchentlich
Genre Reality Show,
Castingshow
Moderation Staffel 1–2: Tiffany Pollard
Erstausstrahlung 8. Januar 2007 auf VH1 (Vereinigte Staaten)
MTV (Deutschland)

I Love New York ist eine US-amerikanische Reality-TV-Show, in der Tiffany Pollard ihre große Liebe finden will. Pollard spielte bereits die Kandidatin „New York“ in der Show Flavor of Love, die als Vorbild für I Love New York diente.

Hintergrund[Bearbeiten]

Tiffany Pollard nahm erst an der ersten Staffel von Flavor of Love Teil, in der sie aber im Finale gegen Hoopz verlor. Später kam sie als Gast zu Flavor of Love 2, um herauszufinden, wer es mit ihm ehrlich meint und wer nicht. Am Ende der Folge bat Flavor New York, beim weiteren Verlauf der Staffel teilzunehmen, was sie annahm. Am Ende der Staffel stand sie wieder im Finale und verlor wieder. Diesmal gegen ihre Mitstreiterin Deelishis (alias Chandra Davis). In der Reunion Show bot Flav ihr an, eine eigene TV Show unter dem Namen 'I love New York' zu machen. In der ersten Staffel gewann Tango, der New York nach der Bekanntgabe des Gewinners einen Heiratsantrag machte, den sie annahm. Doch in der Reunion Show machte er Schluss, weil New York seine Mutter beleidigt hatte. Vor der zweiten Staffel machte New York eine Therapie. Im Finale der zweiten Staffel gewann schließlich Tailor Made. In der Reunion Show macht er ihr einen Heiratsantrag, den sie annahm. Im Sommer 2008 trennten sich beide wieder.

Staffel 1[Bearbeiten]

Die erste Staffel, bestehend aus zwölf Episoden, startete in den USA auf dem Sender VH1 am 8. Januar 2007 und endete am 15. April 2007. Gewinner war Tango, welcher "New York" im Finale einen Heiratsantrag machte. Am Ende trennte sich Tango von New York in einer Sonderfolge, weil diese seine Mutter beleidigt hatte. Außerdem nannte er als Grund, dass er Tiffany als Mensch und nicht ihre Kunstfigur New York lieben würde. Daraufhin bereute Pollard ihre Entscheidung, sich nicht für "Chance" entschieden zu haben.

Kandidaten[Bearbeiten]

Spitzname Bürgerlicher Name Ausgeschieden
Tango Patrick Hunter Gewinner
Chance Kamal Givens Folge 10
Real Ahmad Givens Folge 9
Whiteboy Joshua Gallander Folge 8
12Pack Dave Amerman Folge 7
Mr. Boston Lee Marks Folge 6
Rico Sandro Padrone Folge 5
Onix William Lash Folge 4
Heat Jason Rosell Folge 4
Pootie Lamonty Council Folge 3 (freiwillig gegangen)
Bonez Kevin John Folge 3
T. Weed Kevin Watson Folge 3
Trendz Hashim Smith Folge 2
Token Chase Irwin Folge 2
Romance Ricky Perillo Folge 2
Jersey Bryant Covert Folge 1
T-Money Thomas Folge 1
T-Bone Tyrone Folge 1
Ace Darin Darnell Folge 1
Wood Randy Richwood Folge 1

Staffel 2[Bearbeiten]

Die zweite Staffel wurde vom 8. Oktober 2007 bis zum 6. Januar 2008 in den USA ausgestrahlt. In Deutschland läuft die Staffel seit dem 18. Juli 2008.

Anders als bei der ersten Staffel, tritt Chamo (Mauricio Sanchez) nicht mehr als New Yorks Assistent auf. An seiner Stelle wird „Big Ant“ (Anthony) als ihr Assistent und „Bodyguard“ fungieren. Der Gewinner der Staffel 2 war Tailor Made, dessen richtiger Name George Weisgerber lautet und den "New York" am Anfang der Staffel überhaupt nicht attraktiv fand. In der "Reunion"-Show wiederholte George Weisgerber seinen Heiratsantrag und New York nahm ihn an. Die beiden lebten zusammen in einem New Yorker Apartment. Anfang 2008 sollen sie sich jedoch getrennt haben.

Kandidaten[Bearbeiten]

Spitzname Bürgerlicher Name Ausgeschieden
Tailor Made George Weisgerber Gewinner
Buddha Ezra Masters Folge 4, Folge 12
Punk David Otunga Folge 10
The Entertainer Frank Maresca Folge 9
Mr. Wise Solomon Wise Folge 8
Pretty Wyatt McCullum Folge 7 (freiwilliger Austritt)
Wolf Greg Harris Folge 6
It Kwame Smalls Folge 5
Midget Mac Torrey Samuels Folge 5
20 Pack Nico Vasquez Folge 4
Cheezy Mathew Levy Folge 3
Man Man Collin Anthony Vickers Folge 3
Yours Lafayette Brown Folge 2
Knock Out Deandre Allberry Folge 2
Unsure Jared Roberts Folge 2 (freiwilliger Austritt)
Champion Jimmy Houston Folge 1
Failbob-t Patrick Millner Folge 1
Milliown Jamal Bryant Folge 1
Ears David Cuevas Folge 1
Doc Dwight Holliday Folge 1
Sweetie Pie Darnell Wright Folge 1

Weblinks[Bearbeiten]