I Love Rock ’n’ Roll

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
I Love Rock ’n’ Roll
Arrows
Veröffentlichung 1975
Genre(s) Rockmusik
Autor(en) Jake Hooker, Alan Merrill
Coverversionen
1981 Joan Jett & the Blackhearts
1995 Guildo Horn
2001 Britney Spears

I Love Rock ’n’ Roll (engl. für: ‚Ich liebe Rock ’n’ Roll‘) ist ein Rocksong, der 1975 von Alan Merrill und Jake Hooker geschrieben und von deren Band Arrows veröffentlicht wurde. Bekannt wurde das Stück vor allem durch die bisher erfolgreichste Version von Joan Jett & the Blackhearts aus dem Jahr 1981.

Version der Arrows[Bearbeiten]

Alan Merrill und Jake Hooker, Mitglieder der Rockband Arrows, schrieben das Lied 1975 innerhalb einer halben Stunde als Antwort auf It’s Only Rock ’n’ Roll (But I Like It) (‚Es ist bloß Rock ’n’ Roll, aber ich mag es.‘) vom gleichnamigen Album der Rolling Stones. Hookers glaubte zwar, dass der Titel nicht abfällig gemeint war, wollte aber mit der Zeile I Love Rock ’n’ Roll seine Sicht dieser Musikrichtung darstellen. In dem festen Glauben, einen Hit geschrieben zu haben, präsentierten Hooker und Merrill ihrem Produzenten Mickie Most von RAK Records den Song. Dieser allerdings war von dem Lied nicht überzeugt und ließ die Band es während einer Mittagspause aufnehmen. Aufgrund der schlechten Qualität dieser Erstaufnahme gelangte das Stück zunächst nur auf die B-Seite der Single Broken Down Heart. Überzeugt vom Potenzial des Songs, nahmen die Arrows eine zweite Version im Granada Television Studio auf. Nachdem die erste Single floppte, konnte RAK überzeugt werden, die A- und B-Seite zu tauschen und veröffentlichte 1975 eine zweite Single mit I Love Rock ’n’ Roll als A-Seite. Wegen des Misserfolges der Vorgängersingle und der fehlenden Werbung floppte auch diese Single.

Coverversion von Joan Jett & the Blackhearts[Bearbeiten]

Den ersten Versuch, eine Coverversion des Liedes aufzunehmen, unternahm Joan Jett mit der Band The Runaways. Zwar hatte sie das Einverständnis von Hooker eingeholt, konnte aber die anderen Bandmitglieder nicht davon überzeugen, es aufzunehmen. Nach der Auflösung der Runaways kam es zu Kontakten mit Steve Jones und Paul Cook von den Sex Pistols. Mit ihnen nahm sie ihre erste Version von I Love Rock ’N’ Roll auf, die 1979 als B-Seite der Single You Don’t Own Me von Vertigo Records ausschließlich in den Niederlanden veröffentlicht wurde. Nachdem Jett 1980 in die USA übergesiedelt und eine Begleitband namens The Blackhearts formiert hatte, nahm sie das Lied erneut auf. 1981 erschien das gleichnamige Album, und das Lied wurde als Single ausgekoppelt. Diese verkaufte sich über eine Million Mal, erreichte Platin-Status und hielt sich ab dem 20. März 1982 sieben Wochen auf Platz 1 der amerikanischen Billboard Hot 100.

Die Version von 1981 wurde auf Platz 89 in der Liste der „100 Greatest Guitar Songs“ der Musikzeitschrift Rolling Stone aufgenommen. Zur Begründung erläutert das Magazin: „With the first primal power chord, Jett obliterated her image as a teenage girl-group novelty in the Runaways. The squealing riffs matched her new leather-clad tough-girl image and made her case as one of the fiercest female guitarists of all time.“[1] („Bereits mit dem ersten urtümlichen Power-Akkord radierte Jett ihr Teenager- und Mädchengruppen-Image mit den Runaways radikal aus. Die kreischenden Riffs passten zu ihrem neuen Image als hartem Ledermädchen und begründeten ihre Rolle als eine der schärfsten Gitarristinnen aller Zeiten.“)

Weitere Coverversionen[Bearbeiten]

  • 1995 veröffentlichte Guildo Horn eine deutsche Coverversion mit dem Titel Ich find Schlager toll; die Single erreichte Platz 96 der deutschen Charts.[2]
  • Britney Spears veröffentlichte 2001 eine Coverversion auf ihrem Album Britney; das Lied wurde Mitte 2002 außer in den USA als Single veröffentlicht. Die Version von Spears erreichte in mehreren Ländern die Top-Ten, so etwa in Deutschland Platz 7 und im Vereinigten Königreich Platz 13 mit 51.000 verkauften Tonträgern.[3] In Australien wurde ihre Version mit Gold für 35.000 verkaufte Exemplare ausgezeichnet.[4]
  • In Flashdance - das Musical wird der Song als Shownummer verwendet. Die Figur der Tess singt die Nummer zusammen mit dem Ensemble.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Fred Bronson: I Love Rock ’n’ Roll. In: The Billboard Book of Number One Hits. Updated and Expanded 5th Edition. Billboard Books, New York 2008, ISBN 9780823076772, S. 553.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.rollingstone.com/news/coverstory/20947527/page/37 (Version vom 30. Mai 2008 im Internet Archive)Vorlage:Webarchiv/Wartung/Linktext_fehlt
  2. http://hitparade.ch/song/Guildo-Horn-&-die-Orthopaedischen-Struempfe/Ich-find'-Schlager-toll-27748
  3. Britney Spears — I Love Rock 'n' Roll (UK) UKBritney.tv. Abgerufen am 22. Mai 2007
  4. Australia Certification