Iakovos Tsakalidis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Iakovos Tsakalidis
Spielerinformationen
Spitzname Jake
Geburtstag 10. Juni 1979
Geburtsort Rustavi, Georgien
Größe 218 cm
Position Center
NBA Draft 25, Phoenix Suns, 2000
Vereine als Aktiver
1996-2000 GriechenlandGriechenland AEK Athen
2000–2003 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Phoenix Suns
2003–2007 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Memphis Grizzlies
0000 2007 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Houston Rockets
2007–2008 GriechenlandGriechenland Olympiakos Piräus
Nationalmannschaft1
seit 1998 Griechenland 49
1Stand: 14. September 2003

Iakovos „Jake“ Tsakalidis (griechisch Ιάκωβος Τσακαλίδης, * 10. Juni 1979 in Rustawi, Georgien, damals Sowjetunion) ist ein griechischer Basketballspieler der bei einer Körpergröße von 2,18 m auf der Position des Center spielt.

Werdegang[Bearbeiten]

Tsakalidis, der in Georgien seine Sportkarriere als Schwimmer startete, begann im Alter von 15 Jahren seine Basketballlaufbahn bei AEK Athen, wo er 1996 einen Profivertrag erhielt. Bis zum Sommer 2000 gehörte Tsakalidis neben Spielern wie Michalis Kakiouzis, Dimosthenis Dikoudis oder Nikolaos Zisis zu den Leistungsträgern seines Vereins und gewann neben dem Griechischen Pokal auch den Saporta Cup. In den NBA Drafts 2000 wurde Tsakalidis von den Phoenix Suns an 25. Stelle ausgewählt und wechselte in die NBA. Am 30. September 2003 wechselte Tsakalidis im Tausch für Brevin Knight, Robert Archibald und Cezary Trybanski zusammen mit seinem Mitspieler Bo Outlaw zu den Memphis Grizzlies. Am 13. Februar 2007 wechselte er im Tausch mit Scott Padgett zu den Houston Rockets wo er bis zum Ende der Saison spielte. Im September des gleichen Jahres kehrte Tsakalidis nach sieben Jahren in der NBA nach Griechenland zurück und unterzeichnete einen Vertrag bei Olympiakos Piräus. Während seiner NBA-Karriere kam Tsakalidis auf insgesamt 315 Einsätze, erzielte 4,8 Punkte und sammelte 3,9 Rebounds im Schnitt.

Sein Debüt in der Griechischen Nationalmannschaft gab Tsakalidis am 7. Juli 1998 bei der WM-Begegnung gegen Nigeria, in welcher Griechenland mit 70-50 gewinnen und Tsakalidis drei Punkte erzielen konnte. Sein vorerst letztes Spiel für die Nationalmannschaft war der 72-64 Sieg über Serbien und Montenegro bei der Europameisterschaft 2003 in Schweden, bei dem er insgesamt 16 Punkte erreichte. In fünf Jahren kam Tsakalidis auf 45 Spiele in denen er 303 Punkte erzielte (6,73 im Schnitt) und nahm an drei Europameisterschaften und einer Weltmeisterschaft teil.

Erfolge[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Teilnahme an Weltmeisterschaften: 1998
  • Teilnahme an Europameisterschaften: 1999, 2001, 2003