Ian Alsop

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ian Alsop Straßenradsport
zur Person
Vollständiger Name Ian Clunies Alsop
Geburtsdatum 14. Juni 1943
Nation Vereinigtes Königreich
Disziplin Bahn, Straße
Funktion Fahrer
Verein(e)
ca. 1959 bis 1968 Hemel Hempstead Cycling Club
Wichtigste Erfolge
Commonwealth Games
Gold 10 Meilen 1966

Ian Alsop (* 14. Juni 1943 in Wembley) ist ein ehemaliger britischer Bahnradsportler und heutiger mexikanischer Radsporttrainer und Fahrradrahmenbauer.

Schon als Junior belegte Ian Alsop bei britischen Bahn-Meisterschaften Podiumsplätze. Zwischen 1960 und 1968 errang er insgesamt sieben britische Meistertitel in den Disziplinen Tandemrennen, Zweier-Mannschaftsfahren und Mannschaftsverfolgung sowie zahlreiche weitere Plätze unter den ersten Drei. Bei den British Empire and Commonwealth Games 1966 in Kingston siegte er im Scratchrennen über zehn Meilen.

Alsop startete auch bei UCI-Bahn-Weltmeisterschaften, im Sprint wie in der Mannschaftsverfolgung, jedoch ohne Medaillenerfolg. 1968 nahm er an den Olympischen Spielen in Mexiko-Stadt teil und startete dort ebenfalls im Sprint und in der Mannschaftsverfolgung, blieb aber auch dabei ohne Medaille.

Nach einem Streit mit dem britischen Radsportverband British Cycling Federation wanderte Ian Alsop 1968 nach Mexiko aus, wo er heute (2013) noch lebt. Dort war er zunächst als National-Bahntrainer tätig. Er baut Fahrradrahmen für das US-amerikanische Unternehmen Raysports. Alsop fährt für Mexiko weiterhin Rennen in der Masters-Klasse. Bei den Huntsman World Senior Games gewann er 2002 in der Altersklasse 55–59 Gold mit dem Mountainbike.

Weblinks[Bearbeiten]