Ian Sommerville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ian Sommerville (* 1951 in Glasgow, Schottland) ist britischer Informatiker. Er ist Universitätsprofessor an der Universität St Andrews und Autor eines Softwaretechnik-Lehrbuchs.

Leben[Bearbeiten]

Sommerville studierte Physik an der University of Strathclyde und Informatik an der University of St Andrews. Von 1975 bis 1978 war er Dozent an der Heriot-Watt University in Edinburgh und anschließend bis 1986 an der Strathclyde University in Glasgow. 1986 wurde er zum Professor im Fach Software Engineering an der University of Lancaster berufen. Im Jahr 2006 wechselte er an die St Andrews Universität.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]