Ian T. Baldwin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ian Baldwin

Ian Thomas Baldwin (* 27. Juni 1958 in Ann Arbor, Michigan) ist ein US-amerikanischer Ökologe.

Wissenschaftlicher Werdegang[Bearbeiten]

Nach dem Studium der Biologie und Chemie am Dartmouth College, Hanover, New Hampshire, das er 1981 mit einem Bachelor in Biologie abschloss, promovierte Baldwin 1989 in chemischer Ökologie an der Sektion Neurobiologie und Verhalten der Cornell University in Ithaca, New York. Seine Dissertation trug den Titel Damage-induced alkaloids in wild tobacco. Anschließend war er Assistant (ab 1989), Associate (ab 1993) und Full Professor (ab 1996) am Department of Biology der State University of New York in Buffalo. Im Jahr 1996 wurde er Gründungsdirektor des Max-Planck-Instituts für chemische Ökologie, wo er die Abteilung Molekulare Ökologie leitet.[1] 1999 wurde er zum Honorarprofessor an der Friedrich-Schiller-Universität Jena ernannt. 2002 gründete er die International Max Planck Research School am MPI in Jena.[2]

In seiner wissenschaftlichen Arbeit widmet sich Baldwin dem Verständnis der genetischen Merkmale, die es Pflanzen ermöglichen, in der Natur zu überleben. Um dieses Ziel zu erreichen, hat er einen molekularen Werkzeugkasten für die wilde Tabakart Nicotiana attenuata (Kojotentabak) entwickelt.[3][4] Baldwin kombiniert genomische und molekulargenetische Methoden mit Freilanduntersuchungen zur Identifizierung und Charakterisierung von Genen, die bei Wechselwirkungen zwischen Pflanzen, Insekten (Herbivoren, Bestäuber) und Mikroorganismen in ihrer natürlichen Umgebung eine Rolle spielen.[5]

Innerhalb der Max-Planck-Gesellschaft setzt er sich sehr für Open-Access-Initiativen, dem freien Zugang zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen, ein. Er ist Senior Editor der Open-Access-Zeitschrift eLife.[6][7]

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Publikationen (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Schultz, J. C., Baldwin, I. T. (1982): Oak leaf quality declines in response to defoliation by Gypsy moth larvae. Science, 217, 149-151. doi:10.1126/science.217.4555.149
  • Karban, R., Baldwin, I. T. (1997): Induced responses to herbivory. Chicago: Univ. of Chicago Press. ISBN 978-0-226-42496-5
  • Kessler, A., Baldwin, I. T. (2001): Defensive function of herbivore-induced plant volatile emissions in nature. Science, 291(5511), 2141-2144. doi:10.1126/science.291.5511.2141
  • Kessler, A., Halitschke, R., Baldwin, I. T. (2004): Silencing the jasmonate cascade: Induced plant defenses and insect populations. Science, 305(5684), 665-668. doi:10.1126/science.1096931
  • Baldwin, I. T., Halitschke, R., Paschold, A., von Dahl, C. C., Preston, C. A. (2006): Volatile signaling in plant-plant interactions: "Talking trees" in the genomics era. Science, 311(5762), 812-815. doi:10.1126/science.1118446
  • Kessler, D., Gase, K., Baldwin, I. T. (2008): Field experiments with transformed plants reveal the sense of floral scents. Science, 321(5893), 1200-1202. doi:10.1126/science.1160072
  • Kessler, D., Diezel, C., Baldwin, I. T. (2010): Changing pollinators as a means of escaping herbivores. Current Biology, 20, 237-242. doi:10.1016/j.cub.2009.11.071
  • Allmann, S., Baldwin, I. T. (2010): Insects betray themselves in nature to predators by rapid isomerization of green leaf volatiles. Science, 329, 1075-1078. doi:10.1126/science.1191634

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Webseite des MPI für chemische Ökologie
  2. The Exploration of Ecological Interactions with Molecular and Chemical Techniques IMPRS Webseite
  3. Talking Plants Discover Magazine, April 1, 2002
  4. Plant biology: Growth industry News Feature, Nature 468, 886-888 (2010)
  5. Genforschung auf der Ebene des Organismus: Wie man Molekularbiologen für Freilandstudien ausrüstet Jahrbuch der Max-Planck-Gesellschaft 2008
  6. Editoren-Team für neues Open Access Journal steht MPG Aktuelles, 7. November 2011
  7. Pain-free publishing for your best science. eLife Journal Homepage
  8. ISCE Webseite
  9. Using Transformed Native Plants to Study Ecological InteractionsTansley Lecture 2009
  10. Max-Planck-Wissenschaftler freuen sich über ERC-Grants MPG Aktuelles 26. Januar 2012
  11. National Academy of Sciences Members and Foreign Associates Elected News from the National Academy of Sciences, April 30, 2013
  12. a b Pionier der ökologischen Genforschung. Pressemitteilung vom 6. September 2013 beim Informationsdienst Wissenschaft (idw-online.de)
  13. EMBO enlarges its membership for 50th anniversary. Pressemitteilung vom 8. Mai 2014 beim Informationsdienst Wissenschaft (idw-online.de)

Weblinks[Bearbeiten]