Ibn Battuta Shopping Mall

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ibn Battuta Shopping Mall, Juni 2007

Die Ibn Battuta Shopping Mall ist ein großes Einkaufszentrum an der Sheikh Zayed Road im Südwesten Dubais, Vereinigte Arabische Emirate.

Das heute weit draußen zwischen Dubai Marina und dem Hafen Jebel Ali liegende Center mit einer Verkaufsfläche von 250.000 Quadratmetern eröffnete im Jahr 2005. Die Lage ist jedoch klug gewählt: die Mall wird schon in wenigen Jahren nahe dem geografischen Zentrum der dann weit ausgreifenden Stadtregion liegen.

Architektonisch manifestiert hat man es in sechs nachgebildete "Themenwelten" eingeteilt:

China, Indien, Persien, Ägypten, Tunesien und Andalusien.

Fast alle ausländischen und bedeutenden Modelabels sind mit großen Filialen in der sehr eleganten Mall vertreten. Das Einkaufszentrum wurde nach Ibn Battuta benannt, einem arabischen Entdecker des 14. Jahrhunderts, auch "Marco Polo Arabiens" genannt. In der Ibn Battuta Mall wurde außerdem das erste IMAX-Kino der Vereinigten Arabischen Emirate eröffnet.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ibn Battuta Mall – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

25.04444444444455.120555555556Koordinaten: 25° 2′ 40″ N, 55° 7′ 14″ O