Ibrahim Sunday

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Ibi
Spielerinformationen
Voller Name Ibrahim Sunday
Geburtstag 22. Juli 1944
Geburtsort KoforiduaGhana
Position Mittelfeldspieler
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1966–1975
1975–1977
1977–1980
Asante Kotoko
SV Werder Bremen
VSK Osterholz-Scharmbeck

1 (0)

Nationalmannschaft
1966–1975 Ghana 20 (8)
Stationen als Trainer
1983
1992
Asante Kotoko
Afrika Sports
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Ibrahim Sunday (* 1. August 1950) ist ein ghanaischer Fußballtrainer und ehemaliger Nationalspieler.

Karriere als Spieler[Bearbeiten]

Der Mittelfeldspieler Sunday begann seine Karriere bei Kumasi Asante Kotoko, wo er schnell zum Kapitän wurde. 1970 gewann er mit diesem Klub die afrikanische Champions League und erhielt ein Jahr darauf den Titel "Afrikas Fußballer des Jahres". 1975 wechselte Sunday zu Werder Bremen in die deutsche Bundesliga, doch in seinen zwei Jahren an der Weser hatte er lediglich einen Ligaeinsatz, als er im Juni 1976 die zweite Halbzeit gegen Rot-Weiss Essen spielte.1977 wechselte er zum Nächsten Verein, nämlich VSK Osterholz-Scharmbeck. 1980 beendete er seine Karriere als Spieler und arbeitete im Anschluss als Trainer.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Zum ersten Mal in Ghanas Nationalteam berufen wurde er 1966. Sein erstes offizielles internationales Turnier war die Afrikameisterschaft der Länder 1968, wo er im Halbfinale gegen die Elfenbeinküste ein zum Weiterkommen entscheidendes Tor schoss. Das Finale ging allerdings gegen die DR Kongo verloren. Auch in der Afrikameisterschaft von 1970 wurde er eingesetzt; in der Neuauflage des Halbfinales von 1968 schoss er das Führungstor. Ghana gewann zwar 2:1, doch das Finale ging erneut verloren, diesmal gegen den Gastgeber Sudan. Dieses Spiel war Sundays letzter Auftritt im Afrikapokal der Länder, da sich Ghana für die Turniere 1972, 1974 und 1976 nicht qualifizieren konnte. Dafür erreichte Ghana mit Sunday das Olympische Fußballturnier 1972 in München.

Trainerkarriere[Bearbeiten]

Als Trainer arbeitete Sunday bei Asante Kotoko, wo er 1983 den zweiten Sieg in der afrikanischen Champions League feiern konnte, und für den ivorischen Klub Africa Sports in Abidjan, mit dem er 1992 den afrikanischen Pokal der Pokalsieger und den afrikanischen Supercup errang.

Erfolge[Bearbeiten]

Als Spieler[Bearbeiten]

  • Afrikanische Champions League 1970
  • Zweiter Platz in den Afrika-Meisterschaften 1968 und 1970
  • Afrikas Fußballer des Jahres 1971

Als Trainer[Bearbeiten]

  • Afrikanische Champions League 1983
  • Afrikanischer Pokal der Pokalsieger 1992
  • Afrikanischer Supercup 1992

Weblinks[Bearbeiten]