Ice Twister 2 – Arctic Blast

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Kompletter Handlungsstrang mit Ende und weitere Kritiken

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Filmdaten
Deutscher Titel Ice Twister 2 – Arctic Blast
Originaltitel Arctic Blast
Produktionsland Kanada, Australien
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2010
Länge 84[1] Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Brian Trenchard-Smith
Drehbuch Jason Bourque
Musik Mario Sévigny
Kamera Marc Windon
Schnitt Robert Newton
Besetzung

Ice Twister 2 – Arctic Blast (Alternativtitel: Ice Twister 2 – Der Megasturm; Fernsehtitel: Arctic Blast – Wenn die Welt gefriert)[1] ist ein kanadisch-australischer Katastrophenfilm aus dem Jahr 2010 mit Michael Shanks in der Hauptrolle.

Handlung[Bearbeiten]

Australische Meteorologen entdecken während einer Sonnenfinsternis auf der Südhalbkugel ein Loch in der Ozonschicht, durch das −70 °C kalte Luft aus der Mesosphäre in die unteren Luftschichten fällt. Eine Kaltfront zieht auf die Küste Australiens zu; der Eisnebel lässt Menschen in Sekunden zu Eis erstarren. Weitere Löcher in der Ozonschicht tun sich unter anderem über dem Vereinigten Königreich und den Niederlanden auf. Auf der Erde droht eine neue Eiszeit. Mit Hilfe von Wetterballons, die Magnesiumpartikel in der Mesosphäre ausschütten und Blitze auslösen, soll das Ozonloch über Australien wieder geschlossen werden.

Kritiken[Bearbeiten]

„Klimatrash aus Australien mit billigen Tricks und noch billigeren Dialogen. Fazit: Der Wetterbericht ist meist spannender.“

Cinema[2]

„Der allmonatliche Weltuntergang – einst eine Domäne von NuImage, doch mittlerweile hat der SyFy Channel die Nase vorn: Keine Katastrophe, die die findigen Mannen des Senders nicht mit jeder Menge preisgünstigem Spektakel entfachen könnten. Unter der Regie von Brian Trenchard-Smith sieht das Szenario diesmal gar nicht mal so schlecht aus. Mit Michael Shanks wurde ein Hauptdarsteller gefunden, dem man vielleicht den genialen Wissenschaftler nicht abnimmt, dem man aber dennoch gerne zusieht, wie er der tödlichen Kälte trotzt.“

Video.de[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Ice Twister 2 – Arctic Blast im Lexikon des Internationalen Films
  2. Kritik auf Cinema.de
  3. Kritik auf Video.de