Ichneutai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ichneutai, deutsch: „Die Spürhunde“, ist ein fragmentarisch überliefertes Satyrspiel von Sophokles, von dem im Jahre 1911 in Oxyrhynchos (Ägypten) ungefähr 400 lesbare Verse auf Papyrus entdeckt wurden.

Handlung[Bearbeiten]

Im Ichneutai proben die sonst Dionysos dienstbaren Satyrn den Aufstand und laufen zeitweilig zu Apollon über.

Literatur[Bearbeiten]

  • Ernst Siegmann: Untersuchungen zu Sophokles' Ichneutai. Hamburg 1941. 89 S.
  • Antonopoulos, A.P. Sophocles' Ichneutai 1-220, edited with introduction & commentary. (diss.) Exeter 2010.
  • Antonopoulos, A.P. 'Select Notes on the Papyrus Text of Sophocles' Ichneutai (P.Oxy. IX. 1174)', ZPE 186 (2013), 77-91.
  • Antonopoulos, A.P. 'Sophocles' Ichneutai 176-202: A lyric dialogue (?) featuring an impressive mimetic scene', Hermes 142 (2014), 246-254.