Icuk Sugiarto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Icuk Sugiarto (* 4. Oktober 1962 in Solo, Jawa Tengah) ist ein ehemaliger Badmintonspieler aus Indonesien. Tommy Sugiarto, ebenfalls im Badminton erfolgreich, ist sein Sohn.

Karriere[Bearbeiten]

Icuk Sugiarto gewann 1982 die Indonesia Open und holte im gleichen Jahr Silber und Gold bei den Asienspielen. Bei der 3. Badminton-Weltmeisterschaft 1983 gewann er den Titel im Herreneinzel. 1987 und 1989 reichte es noch einmal zu Bronze.

Erfolge[Bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1982 Indonesia Open Herreneinzel 1 Icuk Sugiarto
1982 Asienspiele Mixed 2 Icuk Sugiarto / Ruth Damayanti
1982 Asienspiele Herrendoppel 1 Icuk Sugiarto / Christian Hadinata
1983 Weltmeisterschaft Herreneinzel 1 Icuk Sugiarto
1984 Thailand Open Herreneinzel 1 Icuk Sugiarto
1984 Malaysian Open Herreneinzel 1 Icuk Sugiarto
1985 Thailand Open Herreneinzel 1 Icuk Sugiarto
1985 Weltcup Herreneinzel 1 Icuk Sugiarto
1986 Weltcup Herreneinzel 1 Icuk Sugiarto
1986 Indonesia Open Herreneinzel 1 Icuk Sugiarto
1987 All England Herreneinzel 2 Icuk Sugiarto
1987 Weltmeisterschaft Herreneinzel 3 Icuk Sugiarto
1988 Indonesia Open Herreneinzel 1 Icuk Sugiarto
1988 French Open Herreneinzel 1 Icuk Sugiarto
1989 Weltmeisterschaft Herreneinzel 3 Icuk Sugiarto

Weblinks[Bearbeiten]