Ida Maria

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ida Maria
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben
Fortress Round My Heart
  NO 5 20/2008 (20 Wo.) [1]
  UK 39 09.08.2008 (3 Wo.) [2]
Katla
  NO 14 46/2010 (2 Wo.) [1]
Singles
I Like You So Much Better When You're Naked
  NO 19 06/2009 (1 Wo.) [1]
  UK 13 02.08.2008 (8 Wo.) [2]
[1] [2]

Ida Maria (* 13. Juli 1984 in Nesna; vollständiger Name Ida Maria Børli Sivertsen) ist eine norwegische Rocksängerin.[3]

Von ihren Eltern, einem Lehrerehepaar[4], hat Ida Maria die Musik mitbekommen: Ihr Vater ist Ska- und Jazzmusiker, ihre Mutter singt bei festlichen Anlässen.[5] Sie spielte einige Male mit der Gitarre in der Band mit und trat mit 14 im örtlichen Pub auf. Mit 16 ging sie nach Bergen und später ins schwedische Uppsala, wo sie in einer vierköpfigen Band spielte.

2006 trat Ida Maria beim Talentwettbewerb Zoom Urørt des norwegischen Rundfunksenders NRK an und gewann.[6] Dieser Erfolg verhalf ihr zu großer Popularität und ihr Debütalbum Fortress Round My Heart stieg im Mai 2008 auf Platz 5 der norwegischen Charts ein. Gleichzeitig bereitete sie ihre Karriere in England vor und spielte die Festivaltour, wo sie unter anderem auch in Glastonbury auftrat[7]. Darauf schaffte sie im Sommer auch den Einstieg in die britischen Charts mit ihrer Single I Like You So Much Better When You're Naked.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben

  • Fortress Round My Heart (2008)
  • Katla (2010)

Singles

  • Oh My God
  • Drive Away My Heart
  • Stella
  • Queen of the World
  • I Like You So Much Better When You're Naked

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b c d Chartdiskografie Norwegen
  2. a b c UK-Charthistorie
  3. Ida Maria (Englisch) MTV. Abgerufen am 25. Juni 2011.
  4. Biografie bei Sony BMG (nicht mehr erreichbar)
  5. Parkin, Chris: Ida Maria: interview (Englisch) Time Out. 19. November 2007. Abgerufen am 24. Juni 2011.
  6. Zoom Urørt-finalen 2006 (Norwegisch) NRK. Abgerufen am 26. Juni 2011.
  7. NME-Artikel zu Glastonbury

Weblinks[Bearbeiten]