Idanell Brill Connally

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Nellie Connally (vorne) kurz vor dem Attentat

Idanell Brill „Nellie" Connally (* 24. Februar 1919; † 2. September 2006) war von 1963 bis 1969 die First Lady von Texas (sie war mit dem Gouverneur John Connally bis zu seinem Tod im Jahr 1993 verheiratet). Sie war die letzte Überlebende (als Insassin) des Attentats auf John F. Kennedy am 22. November 1963 in Dallas, Texas. Außerdem half sie armen und kranken Menschen in Texas. Unter anderem bekam sie bei ihrem caritativen Engagement Hilfe von Donald Trump, Richard Nixon und Barbara Walters.