Idrissa Coulibaly

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Idrissa Coulibaly
Spielerinformationen
Geburtstag 19. Dezember 1987
Geburtsort BamakoMali
Größe 177 cm
Position Abwehrspieler
Vereine in der Jugend
1998–2006 Centre Salif Keita
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2006–2008
2008–2010
2011
2011–2013
2012–2013
2013–
Centre Salif Keita
JS Kabylie
Al-Ahly Tripolis
Espérance Sportive de Tunis
Lekhwiya (Leihe)
Raja Casablanca

58 (3)
0 (0)
14 (1)
5 (0)
0 (0)
Nationalmannschaft2
2007– Mali mind. 6 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2012/13
2 Stand: 30. Juli 2013

Idrissa Coulibaly (* 19. Dezember 1987 in Bamako) ist ein malischer Fußballspieler, der seit Sommer 2013 beim marokkanischen Verein Raja Casablanca spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Idrissa Coulibaly begann seine Karriere mit zehn Jahren im Centre Salif Keita.[1] Im Jahr 2006 bekamen einige seiner Teamkollegen die Chance in der ersten Mannschaft zu spielen, Coulibaly jedoch zunächst nicht. Daraufhin verließ er den Verein und schloss sich einem anderen lokalen Klub an. 15 Tage später kam das Centre Salif Keita wieder auf ihn zu und zog Coulibaly in deren erste Mannschaft hoch. Im Winter 2008 bekam er Angebote von größeren malischen Vereinen wie zum Beispiel vom AS Real Bamako und Djoliba AC, allerdings auch vom französischen Verein FC Nantes und vom algerischen Klub JS Kabylie.

Am 7. Januar 2008 wechselte er schließlich zu JS Kabylie, wo er einen Drei-Jahresvertrag unterschrieb.[2] Schon in seiner ersten Spielzeit durfte er mit seiner Mannschaft den Gewinn der Algerian Ligue Professionnelle 1 2007/08 feiern. Am 14. Dezember 2010 wurde er zum besten Spieler der Saison gewählt.[3] Acht Tage später wurde berichtet, dass Coulibaly einen Eineinhalb-Jahresvertrag beim libyschen Verein Al-Ahly Tripolis unterschrieben hatte. Doch er dementierte dieses Gerücht, er habe lediglich einen Vorvertrag unterschrieben, war sich über seinen neuen Verein allerdings noch unentschlossen.

Am 6. August 2011 wechselte er zum tunesischen Verein Espérance Sportive de Tunis. Schon am 12. November konnte er mit dem Gewinn der CAF Champions League 2011 gleich seinen ersten Titel feiern.[4] Im September 2012 stand er kurz vor einem Wechsel zum FC Istres, jedoch kam dieser nicht zustande.[5] Dafür wurde er für fünf Monate an Lekhwiya verliehen.[6]

Im Juni 2013 unterschrieb er einen Zwei-Jahres-Vertrag beim marokkanischen Verein Raja Casablanca.[7]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Am 17. Juni 2007 absolvierte Coulibaly sein Länderspieldebüt beim 6:0-Sieg über Sierra Leone während der Qualifikation für die Fußball-Afrikameisterschaft 2008. Außerdem gehörte er zum 23-köpfigen Aufgebot Malis für die Fußball-Afrikameisterschaft 2012 in Äquatorialguinea und Gabun, wurde jedoch in keinem Spiel eingesetzt.

Bisher bestritt er mindestens sechs Länderspiele für Mali.

Titel und Erfolge[Bearbeiten]

JS Kabylie
Espérance Sportive de Tunis

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Idrissa Coulibaly, du Mali aux sommets de la Kabylie
  2. La JS Kabylie recrute Idrissa Coulibaly
  3. Coulibaly meilleur joueur étranger du championnat
  4. ES Tunis vs. Wydad Casablanca 1-0, soccerway.com
  5. Coulibaly n'ira pas à Istres (französisch) Le Figaro. 17. September 2012. Abgerufen am 18. Juli 2013.
  6. Istres : I.Coulibaly à Lekhwiya (französisch) football365.fr. 14. September 2012. Abgerufen am 15. September 2012.
  7. Idrissa Coulibaly au Raja pour deux ans (französisch) Malifootball. 19. Juni 2013. Abgerufen am 18. Juli 2013.