Ignaz Ambros von Amman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ignaz Ambros von Amman (* 7. Dezember 1753 in Nusplingen; † 17. Januar 1840 in Dillingen an der Donau) war ein deutscher Kartograf und Landesgeometer.

Ignaz Ambros von Amman: Trigonometrische Carte von Schwaben, zur Übersicht der Berechnungen, auf welche sich die neuen Carten gründen, Dillingen 1802

Ignaz Ambros von Amman war Fürstlich-Augsburgischer Hofkammerrat und Landesgeometer des Hochstifts Augsburg, das 1803 zu Bayern kam. Er war mit Bohnenberger aus Württemberg Herausgeber der Charte von Schwaben (1798–1828).

Literatur[Bearbeiten]

  • H. Fischer: Ignaz Ambros von Amman – sein Leben, seine Werke. In: Mitteilungen des DVW-Landesvereins Baden-Württemberg, ISSN 0940-2942, 52 (2005) Heft 2, S. 105–115
  • Philip D. Wolfart: Mapping the early modern state: the work of Ignaz Ambros Amman, 1782–1812. In: Journal of Historical Geography 34 (2008) 1, S. 1–23, doi:10.1016/j.jhg.2007.07.021