Igor Maximowitsch Mussatow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Igor Mussatow Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 23. September 1987
Geburtsort Moskau, Russische SFSR
Größe 187 cm
Gewicht 82 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Nummer #15
Schusshand Links
Spielerkarriere
2004–2006 HK Spartak Moskau
2006–2008 Ak Bars Kasan
2008–2009 Neftjanik Leninogorsk
Neftechimik Nischnekamsk
2009–2010 HK Spartak Moskau
2010–2012 Atlant Mytischtschi
2012–2013 Salawat Julajew Ufa
seit 2013 Lokomotive Jaroslawl

Igor Maximowitsch Mussatow (russisch Игорь Максимович Мусатов; * 23. September 1987 in Moskau, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit November 2013 bei Lokomotive Jaroslawl in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Mussatow (links) im Trikot von Salawat Julajew Ufa

Igor Mussatow begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt in der Nachwuchsabteilung des HK Spartak Moskau, für dessen Profimannschaft er von 2004 bis 2006 in der Superliga aktiv war. Anschließend spielte der Flügelspieler ebenfalls zwei Jahre lang für dessen Ligarivalen Ak Bars Kasan, ehe er während der Saison 2008/09 für Neftjanik Leninogorsk aus der Wysschaja Liga, der zweiten russischen Spielklasse, sowie Neftechimik Nischnekamsk aus der neu gegründeten Kontinentalen Hockey-Liga auf dem Eis stand.

Im Sommer 2009 kehrte Mussatow zu seinem Heimatverein Spartak Moskau zurück, für den er in den folgenden eineinhalb Spielzeiten auflief, ehe er im Dezember 2010 einen Vertrag bei dessen Konkurrenten Atlant Mytischtschi erhielt. Dort spielte Mussatov bis zum Saisonende 2011/12 und war danach vereinslos. Erst Ende September 2012 wurde er von Salawat Julajew Ufa unter Vertrag genommen.

Im November 2013 wurde er im Rahmen eines Ringtausches, an welchem auch Nikita Schtschitow und Maxim Trunjow beteiligt waren, an Lokomotive Jaroslawl abgegeben.

International[Bearbeiten]

Mussatow (links) mit Dmitri Wischnewski

Für Russland nahm Mussatow an der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2007 teil, bei der er mit seiner Mannschaft Vizeweltmeister wurde. Zu diesem Erfolg trug er mit einem Tor in sechs Spielen bei.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2004/05 Spartak Moskau Superliga 2 0 0 0 0
2005/06 Spartak Moskau Superliga 9 0 1 1 29 1 0 0 0 1
2005/06 Spartak Moskau II Perwaja Liga 3 1 0 1 8
2006/07 Ak Bars Kasan Superliga 33 5 1 6 71 11 1 0 1 0
2007/08 Ak Bars Kasan Superliga 20 3 3 6 20
2008/09 Neftechimik Nischnekamsk KHL 36 2 3 5 52 1 0 0 0 8
2008/09 Neftjanik Leninogorsk Wysschaja Liga 2 0 0 0 8
2009/10 Spartak Moskau KHL 55 6 6 12 50 10 1 1 2 22
2010/11 Spartak Moskau KHL 29 4 1 5 32
2010/11 Atlant Mytischtschi KHL 20 2 3 5 42 20 6 2 8 28
2011/12 Atlant Mytischtschi KHL 42 7 4 11 18 12 0 0 0 10
2012/13 Salawat Julajew Ufa KHL

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Igor Mussatow – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien