Igor Sergejewitsch Makarow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Igor Makarow Eishockeyspieler
Igor Makarow
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 19. September 1987
Geburtsort Moskau, Russische SFSR
Größe 185 cm
Gewicht 83 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2006, 2. Runde, 33. Position
Chicago Blackhawks
Spielerkarriere
bis 2006 Krylja Sowetow Moskau
2006–2009 SKA Sankt Petersburg
2009–2010 HK Dynamo Moskau
2010–2011 Rockford IceHogs
seit 2011 SKA Sankt Petersburg

Igor Sergejewitsch Makarow (russisch Игорь Сергеевич Макаров; * 19. September 1987 in Moskau, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit August 2011 beim SKA Sankt Petersburg in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Igor Makarow begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt in der Nachwuchsabteilung von Krylja Sowetow Moskau, für dessen Profimannschaft er von 2004 bis 2006 in der Wysschaja Liga, der zweiten russischen Spielklasse, aktiv war. Parallel kam er seit 2003 für dessen zweite Mannschaft in der drittklassigen Perwaja Liga zum Einsatz. Im NHL Entry Draft 2006 wurde der Flügelspieler in der zweiten Runde als insgesamt 33. Spieler von den Chicago Blackhawks ausgewählt, für die er allerdings nie spielte. Stattdessen blieb er in Russland, wo er die folgenden dreieinhalb Spielzeiten beim SKA Sankt Petersburg, zunächst in der Superliga und ab der Saison 2008/09 in der neugegründeten Kontinentalen Hockey-Liga verbrachte.

Im Laufe der Saison 2009/10 wechselte Makarow zum HK Dynamo Moskau, bei dem er bis zu dessen Fusion mit dem HK MWD Balaschicha im Anschluss an die Spielzeit blieb. In der Folge holten ihn die Chicago Blackhawks nach Nordamerika, wo er in der Saison 2010/11 für das Farmteam der Blackhawks, die Rockford IceHogs, in er American Hockey League aktiv war. Dabei erzielte er in 68 Partien 24 Scorerpunkte. Im August 2011 kehrte er nach Russland zurück und wurde erneut vom SKA verpflichtet.

International[Bearbeiten]

Für Russland nahm Makarow an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2005, sowie der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2007 teil.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

KHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Hauptrunde 2 93 14 12 26 122
Playoffs 2 7 1 0 1 2

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]