Ihosy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ihosy
Ihosy (Madagaskar)
Ihosy
Ihosy
Koordinaten 22° 24′ S, 46° 8′ O-22.40361111111146.125833333333Koordinaten: 22° 24′ S, 46° 8′ O
Basisdaten
Staat Madagaskar

Provinz

Fianarantsoa
Region Ihorombe
Distrikt Ihosy (Distrikt)
Höhe 731 m
Einwohner 16.990 (2004[1])
Ortszentrum von Ihosy
Ortszentrum von Ihosy

Ihosy ist eine Stadt im Süden von Madagaskar. Sie ist 616 km von der Hauptstadt Antananarivo entfernt.

Der Ort ist Hauptort der Region Ihorombe und liegt in der Provinz Fianarantsoa. Er liegt in einer Hochebene auf einer Meereshöhe von 700 m.

Die Bevölkerung der Stadt wuchs von 1993 11.951 auf heute rund 17.000 Einwohner an. Wichtigster Wirtschaftszweig ist die Viehhaltung.

Östlich der Stadt gibt es einen kleinen Flugplatz mit Verbindungen nach Fianarantsoa und Toliara. In der Stadt treffen die Nationalstraße 7 (westlich von Toliara, nördlich von Fianarantsoa kommend), die Nationalstraße 13 (von Tolagnaro über Isoanala kommend) und die Nationalstraße 27 aus Farafangana kommend aufeinander.

Die Stadt wurde im Jahr 1848 von den Merina gegründet, liegt aber im Siedlungsgebiet der Bara.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Korund aus einer Mine bei Ihosy

Bei Ihosy gibt es Quarzvorkommen.

Religion[Bearbeiten]

Seit 1967 ist Ihosy Sitz des Bistums Ihosy.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wolframalpha.com - Zensus