Ikeda (Klan)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen der Bizen-Ikeda: Schmetterling (備前蝶)[1]
Wappen der Inshū-Ikeda: Schmetterling (因州蝶)[1].
Auch „Auffliegender Schmetterling.“(揚羽蝶)

Die Ikeda (jap. 池田氏, Ikeda-shi) waren eine Daimyō-Familie aus Ōmi, die sich von den Seiwa Genji ableitete. Aus der weit verzweigten Familie ragen die Ikeda, in Tottori residierend, mit einem Einkommen von 325.000 Koku und die in Okayama residierenden Ikeda mit einem Einkommen von 315.000 Koku heraus.

Genealogie[Bearbeiten]

  • Nobuteru (信輝; 1536–1584)
    • Terumasa (輝政; 1564–1613). Er heiratete die zweite Tochter von Tokugawa Ieyasu und erhielt nach der Schlacht von Sekigahara die Provinz Harima mit einem Einkommen von 520.000 Koku.
      • Toshitaka (利隆; 1584–1616). Er erbte die Burg Himeji und den größeren Teil von Harima.
        • Mitsumasa (光政; 1609–1682). Er erbte Harima, wurde aber 1617 nach Tottori (325.000 Koku) mit den Provinzen Inaba und Hōki versetzt. 1632 tauschte er seine Domänen gegen die von Okayama. Er liebte die Wissenschaft und förderte die Bildung. 1672 übergab er die Leitung des Han an seinen Sohn.
          • Tsunamasa (綱政; 1638–1714)
            • Tsugumasa (継政; 1702–1776)
              • Munemasa (宗政; 1627–1664)(1)
          • Masakoto (政}言; 1645–1700)
            • Masayori (政倚; 1669–1747)(2)
          • Terutoshi (輝録; 1649–1714)
            • Masaharu (政晴; ?–1748)(3)
      • Tadatsugu (忠継; 1599–1616). Er war ein Sohn von Terumasa und erbte beim Tode seines Vaters Okayama mit 315.000 Koku.
      • Tadao (忠雄; 1609–1682), Bruder von Tadatsugu, folgte ihm nach dessen frühen Tod. 1632 wechselte er nach Tottori.
        • Mitsunaka (光仲; 1630–1693)
          • Tsunakiyo (綱清; 1648–1711)
            • Yoshiyasu (吉泰; 1687–1739)(4)
            • Nakazumi (仲澄; 1650–1722)
              • Nakateru (仲央; 1692–1753)(5)
            • Kiyosada (清定; 1683–1718)
              • Sadakata/Sadamasa (定賢; 1700–1736)(6)
      • Teruzumi (輝澄; 1603–1663)(7)
      • Masatsuna (政綱; 1604–1632)
        • Teruoki (輝興; 1611–1647)
          • Masanao (政直; 16?–1677)(8)
    • Nagayoshi (長吉; 1570–1614)
      • Nagayuki (長幸; 1587–1632)
        • Nagatsune (長恒; 1607–1638)(9)
(1) Hauptlinie im Okayama-han, (岡山藩、備前池田) 315.000 Koku. Burg. Fürst (Rank nach 1868 bis 1945)
(2) Zweiglinie im Kamogata-han (鴨方藩), 25,000 Koku. Haus[Anm 1]. Vizegraf
(3) Zweiglinie im Ikusaka-han (生坂藩), 15,000 Koku. [Anm 2] Vizegraf
(4) Hauptlinie im Tottori-han (鳥取藩, 因州池田), 325,000 Koku. Fürst
(5) Zweiglinie im Shikano-han (鹿野藩), 30,000 Koku. Haus. Vizegraf
(6) Zweiglinie im Wakasa-han (若桜藩), 20,000 Koku. Haus. Vizegraf
(7) Nebenlinie im Fukumoto-han (福本藩), 10,000 Koku. Haus. Baron
(8) Nebenlinie im Akō-han (赤穂藩), 55,000 Koku, (1615-1645)
(9) Nebenlinie im Bitchū-Matsuyama-han (備中松山藩), 55,000 Koku, (1617-1638)

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. „Festes Haus“ (陣屋, jinya)
  2. Residenz im Burgbereich Okayama.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b T. Furusawa: Kamon daicho. Kin'ensha, o.J. ISBN 4-321-31720-7, S. 54.

Literatur[Bearbeiten]

  • Edmond Papinot: Historical and Geographical Dictionary of Japan. Nachdruck der Originalausgabe von 1910 durch Tuttle, 1972. ISBN 0-8048-0996-8.
  • Masayuki Miura: Shiro to jinya. Saikoku-hen. Gakken, 2006. ISBN 4-05-604379-5.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ikeda (Klan) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien