Ikusaka (Nagano)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ikusaka-mura
生坂村
Ikusaka
Geographische Lage in Japan
Ikusaka (Nagano) (Japan)
Red pog.svg
Region: Chūbu
Präfektur: Nagano
Koordinaten: 36° 26′ N, 137° 56′ O36.425277777778137.9275Koordinaten: 36° 25′ 31″ N, 137° 55′ 39″ O
Basisdaten
Fläche: 38,97 km²
Einwohner: 1889
(1. Mai 2014)
Bevölkerungsdichte: 48 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 20448-0
Symbole
Baum: Japanische Kaisereiche
Blume: Rhododendron
Rathaus
Adresse: Ikusaka Village Hall
5493-2, Kamiikusaka
Ikusaka-mura, Higashichikuma-gun
Nagano 399-7201
Webadresse: www.village.ikusaka.nagano.jp
Lage Ikusakas in der Präfektur Nagano
Lage Ikusakas in der Präfektur

Ikusaka (jap.: 生坂村, -mura) ist ein Bergdorf in Higashichikuma-gun in der Präfektur Nagano auf der japanischen Hauptinsel Honshū.

Geografie[Bearbeiten]

Ikusaka liegt in der Schlucht des Sai, der hier durch den Ikusaka-Damm zu einem See aufgestaut wird. Das Terrain ist insgesamt sehr gebirgig. Angrenzende Kommunen sind die Großstädte (shi) Azumino, Nagano und Ōmachi sowie die zu Kitaazumi-gun gehörende Stadt (machi) Ikeda und die zu Higashichikuma-gun gehörenden Dörfer Chikuhoku und Omi.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 23. Januar 1875 wurde vier Siedlungen vereinigt. Diese neue Verwaltungseinheit trug erstmals den Namen Ikusaka. Zum 1. April 1889 erlangte es mit der Etablierung des modernen Kommunalsystems seinen heutigen Status als Dorf im Sinne von "Verwaltungsdorf". Am 31. März 1957 wurden Ikusaka einige bis dahin selbstständige Nachbardörfer zugeschlagen.

Verkehr[Bearbeiten]

Durch Ikusaka verläuft die Nationalstraße 19 von Nagano nach Nagoya. Der öffentliche Personennahverkehr wird mit Bussen bedient. Eine Anbindung an das Eisenbahnnetz besteht nicht.

Bildungseinrichtungen[Bearbeiten]

In Ikusaka befinden sich eine Grundschule und eine Mittelschule.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

In Ikusaka gibt es mehrere Landschaftsparks. Darunter einen Abschnitt des Hijiriyama-Kōgen-Naturparks (Hijiriyama kōgen kenritsu shizen kōen) und der Takatsuya-Waldpark (Takatsuya shinrin kōen)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ikusaka, Nagano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien