Ilia Trilling

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ilia Trilling (auch Ilya Trilling; * 1895 in Elberfeld; † 1947) war ein deutsch-jüdischer Theaterproduzent sowie Komponist jüdischer Theatermusik. Er arbeitete in Polen, der Ukraine und den Vereinigten Staaten.

Leben[Bearbeiten]

Im Laufe der 1920er Jahre wanderte er in die USA aus. Von den russischen Behörden bekam er jedoch nur einen Reisepass für sich persönlich. Da von einem Freund der Name Ilya in Familya (Familie) geändert wurde, konnte nun seine Familie mitkommen. Er setzte seine Arbeit in jiddischen Theatern in Amerika fort.

Werke[Bearbeiten]

  • Zog, Zog, Zog Es Mir (Sag, sag, sag es mir!)
  • Du Shaynst Vi Di Zun (Du scheinst wie die Sonne)

Weblinks[Bearbeiten]