Ilja Bereznickas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ilja Bereznickas

Ilja Bereznickas (*eigentlich als Илья́ Ша́хнович Березни́цкас (Березни́цкий/Bereznickij)[1] 1. Januar 1948 in Vilnius) ist ein litauischer Künstler, Illustrator, Karikaturist und Animationsfilmer.[1]

Leben[Bearbeiten]

Bereznickas wurde in einer jüdischen Familie geboren. Nach seinem Architekturstudium am Polytechnischen Institut (heute: Technische Hochschule) von Kaunas absolvierte er ein Nachdiplomstudium für Filmregie in Moskau, seit 1985 arbeitet er im Litauischen Filmstudio als Regisseur und Animationskünstler.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Mit seinen Trickfilmen bekam er bisher folgende Preise:[2]

  • 1987: den ersten Preis beim International Filmfestival in Portugal – Achtung Kinder
  • 1988: ersten Preis in Bilbao, Spanien für den Film – Bermuda Ring
  • 1989: den Sonderpreis des Internationale Trickfilmfestivals in KiewBugaboo
  • 1990: Alpha Video-Preis 90 in Brno, Tschechische Republik – Rugby

Filme[Bearbeiten]

  • 1984: Telefonas (Telefon)
  • 1985: Dovana (Geschenk)
  • 1987: Baubas (Kobolte, Bugaboos), Drehbuch
  • 1988: Bermudų žiedas (Bermuda-Ring)
  • 1990: Atsargiai, vaikai (Achtung, Kinder!)
  • 1991: Laikraštinis žmogus (Zeitungspapiermann)
  • 1994: Toks mūsų plastilininis gyvenimas (Unsere Knetmasse lebt)
  • 1995: Svajuko dramblionės (Elephantasia - englischer Titel)
  • 1999: Senelis ir senelė (Großvater und Großmutter), Drehbuch, Animation
  • 2004: Baubo aritmetika (Kobolts Arithmetik, Bugaboos Arithmetik), Drehbuch, Animation
  • 2005: Tik nereikia mūsų gąsdinti (Kein Grund zum Erschrecken), Drehbuch, Animation
  • 2006: Baubo liga (Kobols Krankheit, Bugaboos Krankheit), Drehbuch, Animation

Bücher[Bearbeiten]

  •  Robin Isabel Ahrens (Texte), Ilja Bereznickas (Illustrationen): My Building. Kinderbilderbuch. Winslowhouse International, 1998, ISBN 978-1890817060 (englisch).
  •  Jeremy Taylor (Texte), Ilja Bereznickas (Illustrationen): English Jokes - Englische Witze. zweisprachige Ausgabe. dtv, München 2009, ISBN 978-3-423-09484-9 (deutsch, englisch, Original erschien englisch / litauisch bei Šviesa, Kaunas 2004).
  •  Alberto Drambliuko, Ilja Bereznickas (Illustrationen): Kas atsitiko Albertui, arba Kaip aš išmokau daryti mankštą. Šviesa, Kaunas / Sapnų sala, Vilnius 2006, ISBN 5-430-04439-3 (litauisch).
  •  Alberto Drambliuko, Ilja Bereznickas (Illustrationen): Albertas eina į gimtadienį, arba Kaip aš išmokau sveikai maitintis. Šviesa, Kaunas / Sapnų sala, Vilnius 2007, ISBN 5-430-04440-7 (litauisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ilja Bereznicka on: Lietuvos teatro, muzikos ir kino muziejus
  2. Filmographie beim Litauischen Film-Zentrum (englisch)