Im August in Osage County

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Im August in Osage County
Originaltitel August: Osage County
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2013
Länge 121 Minuten
Altersfreigabe FSK 12[1]
JMK 12[2]
Stab
Regie John Wells
Drehbuch Tracy Letts
Produktion George Clooney,
Jean Doumanian,
Grant Heslov,
Steve Traxler,
Harvey Weinstein
Musik Gustavo Santaolalla
Kamera Adriano Goldman
Schnitt Stephen Mirrione
Besetzung

Im August in Osage County (Originaltitel: August: Osage County) ist ein US-amerikanisches Familiendrama von John Wells aus dem Jahr 2013 mit Meryl Streep in der Hauptrolle. Es handelt sich um eine Literaturverfilmung des mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichneten, im Original gleichnamigen Bühnenwerks von Tracy Letts.

Handlung[Bearbeiten]

Der Film handelt von dem Generationenkonflikt zwischen einer Mutter und ihren drei Töchtern. Der Name des Films leitet sich vom Ort der Handlung, den Osage Plains im Bundesstaat Oklahoma, ab. Zu Beginn des Films engagiert der mit seiner tablettensüchtigen Frau Violet offensichtlich überforderte Beverly Weston die amerikanische Ureinwohnerin Johnna als Haushaltshilfe und Pflegerin. Johnna wird von Violet als "die Indianerin" bezeichnet; über diese politisch nicht korrekte Bezeichnung entbrennt im Verlauf des Films noch ein weiterer Disput. Beverly, selbst ein pensionierter Lehrer und Poet, soll dem Alkohol verfallen sein. Als er kurz darauf verschwindet, werden die beiden entfernt wohnenden Töchter Barbara und Karen informiert und reisen mit ihren Partnern sowie der einzigen Enkelin Jean zu ihrer Mutter Violet nach Osage County, Oklahoma. Die dritte Tochter Ivy sowie die Schwester von Violet, Mattie Fae mit Familie sind bereits vor Ort, da sie in der Nähe wohnen.

Nach fünf Tagen wird der Vater ertrunken aufgefunden. Beim Beerdigungsdinner, das zunächst sehr förmlich beginnt, eskaliert der schwelende Familienkonflikt und in Folge dessen werden nach und nach einige gut gehütete Geheimnisse gelüftet. Durch offene oder versteckte Manipulation versucht Violet, die Fäden in der Hand zu behalten.

Wie die Matriarchin anfänglich vorausgesagt hatte, verlassen am Ende alle ihre Töchter das Haus: Zuerst verlässt Karen fluchtartig das Anwesen, dann Ivy. Letztere hatte sich im Laufe der Handlung dagegen verwahrt, nicht nur von ihrer Mutter, sondern auch von ihren Schwestern wie selbstverständlich als Gesellschafterin und Pflegerin ihrer verwitweten Mutter verplant zu werden. Selbst die Lieblingstochter Barbara, die ihrer Mutter charakterlich am ähnlichsten zu sein scheint, sie jedoch auch am heftigsten bekämpft, fährt mit einem Pickup davon, ohne umzukehren. Zurück bleibt die krebskranke Mutter in der Obhut von Johnna.

Hintergrund[Bearbeiten]

An der Realisierung des Films war die Filmproduktionsgesellschaft Jean Doumanian Productions beteiligt.[3]

Der Produktionszeitraum von August: Osage County war vom 20. August 2012 bis zum 28. Juli 2013.[4] Der Film wurde vom 15. Oktober 2012 bis zum 8. Dezember 2012 in Oklahoma und Los Angeles gedreht.[4][5] Das Filmbudget betrug schätzungsweise 25 Millionen US-Dollar.[4]

August: Osage County wurde erstmals am 9. September 2013 auf dem Toronto International Film Festival dem Publikum präsentiert. Der Kinostart in den USA war am 10. Januar 2014. In Deutschland kam der Film am 6. März 2014 in die Kinos.[6]

Rezeption[Bearbeiten]

Der Film August: Osage County wurde überwiegend positiv bewertet. Auf der Website Rotten Tomatoes erreichte der Film bei 64 Prozent der Rezensenten eine positive Bewertung.[7]

In der ZEIT findet sich folgende Formulierung: Hier toben sich die Stars aus: Meryl Streep, Julia Roberts und Benedict Cumberbatch liefern sich in "August in Osage County" einen hochkarätigen Schlagabtausch. [8]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Golden Globe Awards 2014

Oscarverleihung 2014

  • Nominiert in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin für Meryl Streep
  • Nominiert in der Kategorie Beste Nebendarstellerin für Julia Roberts

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung der FSK (PDF)
  2. Kennzeichnung der Jugendmedienkommission.
  3. IMDb Company Credits August: Osage County. Abgerufen am 21. Dezember 2013.
  4. a b c IMDb Box office / business for August: Osage County. Abgerufen am 21. Dezember 2013.
  5. IMDb Filming Locations August: Osage County. Abgerufen am 21. Dezember 2013.
  6. IMDb Release Info August: Osage County. Abgerufen am 21. Dezember 2013.
  7. Sammlung von Kritiken zu Im August in Osage County bei Rotten Tomatoes (englisch)Vorlage:Rotten Tomatoes/Wartung/Gleicher Kenner in Wikipedia und Wikidata. Abgerufen am 21. Dezember 2013.
  8. Im August in Osage City - Kritik der ZEIT