Image Award/Beste Nebendarstellerin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Image Award: Beste Nebendarstellerin (Outstanding Supporting Actress in a Motion Picture)

Statistik Name Anzahl Jahr
Häufigste Auszeichnungen Angela Bassett 3 1995, 2000, 2002
Häufigste Nominierungen
(* = Sieg)
Angela Bassett 5 1995*, 1998, 2000*, 2002*, 2007
Alfre Woodard 5 1996, 1997, 2001*, 2004*, 2010
Häufigste Nominierungen ohne Sieg Queen Latifah 4 1999, 2000, 2003, 2008
Thandie Newton 4 1999, 2001, 2006, 2007

1981–1990[Bearbeiten]

Jahr Preisträgerin für den Film Nominierungen
1989 Traci Wolfe Lethal Weapon
1990 Juanita Waterman Schrei nach Freiheit

1991–2000[Bearbeiten]

Jahr Preisträgerin für den Film Nominierungen
1995 Angela Bassett Malcolm X
1996 Loretta Devine Warten auf Mr. Right Lela Rochon für Warten auf Mr. Right
Regina Taylor für Clockers
Maya Angelou für Ein amerikanischer Quilt
Alfre Woodard für Ein amerikanischer Quilt
1997 Loretta Devine Rendezvous mit einem Engel Jenifer Lewis für Rendezvous mit einem Engel
Alfre Woodard für Star Trek: Der erste Kontakt
Tonea Stewart für Die Jury
Regina Taylor für Mut zur Wahrheit
1998 Irma P. Hall Soul Food Angela Bassett für Contact
Debbi Morgan für Eve’s Bayou
Cicely Tyson für Hoodlum
Esther Rolle für Rosewood
1999 Whoopi Goldberg How Stella Got Her Groove Back Thandie Newton für Menschenkind
Queen Latifah für Wachgeküßt
Beah Richards für Menschenkind
Kimberly Elise für Menschenkind
2000 Angela Bassett Music of the Heart Melissa De Sousa für The Best Man – Hochzeit mit Hindernissen
Sanaa Lathan für The Best Man – Hochzeit mit Hindernissen
Queen Latifah für Der Knochenjäger
Vanessa L. Williams für Light It Up

2001–2010[Bearbeiten]

Jahr Preisträgerin für den Film Nominierungen
2001 Alfre Woodard Love & Basketball Nicole Ari Parker für Gegen jede Regel
Aunjanue Ellis für Men of Honor
Marla Gibbs für The Visit
Thandie Newton für Mission: Impossible II
2002 Angela Bassett The Score Jada Pinkett Smith für Ali
Mo’Nique für Two Can Play That Game
Vivica A. Fox für Kingdom Come
Loretta Devine für Kingdom Come
2003 Halle Berry Stirb an einem anderen Tag Eve für Barbershop
Queen Latifah für Brown Sugar
Nicole Ari Parker für Brown Sugar
Kimberly Elise für John Q – Verzweifelte Wut
2004 Alfre Woodard Sie nennen ihn Radio Nona Gaye für Matrix Revolutions
Sanaa Lathan für Out of Time – Sein Gegner ist die Zeit
Jada Pinkett Smith für Matrix Revolutions
Gabrielle Union für Bad Boys II
2005 Regina King Ray Sharon Warren für Ray
Jada Pinkett Smith für Collateral
Sophie Okonedo für Hotel Ruanda
Loretta Devine für Woman Thou Art Loosed
2006 Cicely Tyson Das verrückte Tagebuch Taraji P. Henson für Hustle & Flow
Elise Neal für Hustle & Flow
Thandie Newton für L.A. Crash
Ashanti für Coach Carter
2007 Jennifer Hudson Dreamgirls Anika Noni Rose für Dreamgirls
Angela Bassett für Akeelah ist die Größte
Thandie Newton für Das Streben nach Glück
Kerry Washington für Der letzte König von Schottland
2008 Janet Jackson Why Did I Get Married? Ruby Dee für American Gangster
Loretta Devine für This Christmas
Meagan Good für Stomp the Yard
Queen Latifah für Hairspray
2009 Taraji P. Henson Der seltsame Fall des Benjamin Button Jennifer Hudson für Die Bienenhüterin
Alicia Keys für Die Bienenhüterin
Sophie Okonedo für Die Bienenhüterin
Beyonce Knowles für Cadillac Records
2010 Mo’Nique Precious – Das Leben ist kostbar Alfre Woodard für American Violet
Paula Patton für Precious – Das Leben ist kostbar
Mariah Carey für Precious – Das Leben ist kostbar
Zoë Saldaña für Avatar – Aufbruch nach Pandora

2011–2013[Bearbeiten]

Jahr Preisträgerin für den Film Nominierungen
2011 Kimberly Elise For Colored Girls Anika Noni Rose für For Colored Girls
Phylicia Rashad für For Colored Girls
Jill Scott für Why Did I Get Married Too?
Whoopi Goldberg für For Colored Girls
2012 Octavia Spencer The Help Bryce Dallas Howard für The Help
Cicely Tyson für The Help
Kim Wayans für Pariah
Maya Rudolph für Bridesmaids
2013 Kerry Washington Django Unchained Gloria Reuben für Lincoln
Amandla Stenberg für Die Tribute von Panem – The Hunger Games
Phylicia Rashad für Good Deeds
Taraji P. Henson für Denk wie ein Mann