Image Club d’Épinal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Image Club d’Épinal
Image Club d’Épinal
Vereinsinfos
Geschichte Image Club d’Épinal (seit 1997)
Standort Épinal, Frankreich
Vereinsfarben blau und rot
Liga Ligue Magnus
Spielstätte Patinoire de Poissompré
Kapazität 1.200 Plätze
Cheftrainer Santino Pellegrino
2012/13 12. Platz, Playoff-Halbfinale

Die Dauphins d’Épinal (offizieller Name: Image Club d’Épinal) sind eine französische Eishockeymannschaft aus Épinal, welche 1997 gegründet wurde und in der Ligue Magnus, der höchsten französischen Eishockeyliga, spielt.

Seine Heimspiele trägt der Club im 1.200 Zuschauer fassenden Patinoire de Poissompré aus.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Vorgänger des Image Club d’Épinal wurde im Dezember 1906 gegründet und erhielt den Namen Sports d’hiver Spinaliens (SHS) Der heutige Image Club d’Épinal wurde 1997 neugegründet. Nach der Vereinsgründung spielte Épinal sofort in der zweiten Liga und erreichte bis 2005 immer den vierten oder fünften Platz am Ende der regulären Saison. In der Saison 2002/03 stieg der Verein als Meister der Division 1 in die erstklassige Ligue Magnus auf. In der gleichen Spielzeit zog man bis ins Viertelfinale der Coupe de France ein. In der ersten Saison in der Ligue Magnus wurde Épinal nur Vorletzter. Nachdem in der folgenden Spielzeit Playoffs im Anschluss an die reguläre Saison eingeführt wurden, verpassten die Dauphins diese als Tabellenletzter deutlich. Dennoch gelang in der Saison 2006/07 der überraschende Einzug in das Finale der Coupe de France, wo man den Ducs d’Angers mit 1:4 unterlag.

Bis zur Saison 2007/08 gelang es der Mannschaft sich unter dem kanadischen Spielertrainer Shawn Allard im Mittelfeld der Ligue Magnus zu etablieren.

Erfolge[Bearbeiten]

Bekannte ehemalige Spieler und Trainer[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]