Inđija-Stadion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Inđija-Stadion

BW

Daten
Ort SerbienSerbien Inđija, Serbien
Koordinaten 45° 3′ 1,4″ N, 20° 5′ 24,9″ O45.05040220.090241Koordinaten: 45° 3′ 1,4″ N, 20° 5′ 24,9″ O
Eigentümer FK Inđija
Betreiber FK Inđija
Baubeginn 1933
Renovierungen 2009
Kapazität 4.000 Plätze
Kapazität (internat.) 4.000 Plätze
Spielfläche 105 x 65 m
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Inđija-Stadion (serbisch: Стадион Инђија, Stadion Inđija oder Стадион Инђијe, Stadion Inđije) ist das Fußballstadion des serbischen Vereins FK Inđija aus der Stadt Inđija und bietet 4.000 Zuschauern Platz.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Stadion liegt nahe am Stadtzentrum und Bahnhof der Bahnstrecke BelgradSuboticaBudapest. Es wurde auf dem Gelände eines früheren Lokomotiven-Depots errichtet. Bereits seit Jahrzehnten ist es das Zentrum der Sport- und Fußballaktivitäten der Stadt. Gleich nach der Gründung des Vereins Železnik Inđija, dem Vorgänger des Clubs, wurde das Gelände eingezäunt und hölzerne Sitzplätzer mit der Kapazität für 600 Zuschauer aufgestellt.

Umkleideräume wurden erst 1962 gebaut. Bis dahin zog man sich im Sportcafé gegenüber dem Stadion um. Die altersschwachen Holzsitze wurden erst 1970 ersetzt. 2006 erhielt das Stadion einen Teil seines heutigen Aussehens. Die erste Sportstätte konnte zwischen 4000 und 5000 Menschen Platz bieten. In jüngerer Zeit verschärften sich die Anforderungen sowohl an die Sicherheit als auch den Komfort.

Kurz vor Beginn der in Serbien stattfindenden Sommer-Universiade 2009, auch als Weltsportspiele der Studenten bekannt, wurde das Stadion umfangreich renoviert. Dafür wurde eine neue Nordtribüne mit 2.500 Sitzplätzen errichtet, sowie eine Westtribüne mit einer Kapazität von 800 Sitzplätzen. Die neune Tribünen wurde mit der Osttribüne komplett mit neuen Sitzplätzen ausgestattet. Das Spielfeld wurde planiert, mit einem neuen Rasen und eine Bewässerungssystem ausgestattet und auf die Fläche von 105 x 65 m erweitert.

Das Stadions hat heute insgesamt fünf Eingänge und eine Anzeigetafel der Größe 5 x 3 m. Die Umkleide- und Baderäumeräume wurden ebenfalls renoviert. So wurden die Aufenthaltsräume erweitert und modernisiert, um somit alle Standards der UEFA und für internationale Spiele gerecht zu werden. Auch eine VIP-Lounge mit einer Kapazität von 20 Plätzen wurde eingerichtet. Innerhalb des Stadions gibt es auch ein Restaurant mit 100 Sitzplätzen. Das Stadion soll in naher Zukunft auf 9000 Plätze ausgebaut werden.

Weblinks[Bearbeiten]