In This Moment

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In This Moment
In This Moment - Logo.svg
Allgemeine Informationen
Genre(s) Metalcore, Groove Metal
Gründung 2005
Aktuelle Besetzung
Maria Brink
Chris Howorth
E-Gitarre
Randy Weitzel
Travis Johnson (seit 2009)
Tom Hane
Ehemalige Mitglieder
E-Bass
Josh Newell
E-Bass
Pascual Romero
E-Bass
Jesse Landry (2005–2009)
E-Bass
Kyle Konkiel (2009)
E-Gitarre
Blake Bunzel
Schlagzeug
Jeff Fab

In This Moment ist eine Metalcore- und Groove Metal-Band aus Los Angeles.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Die Band wurde 2005 von Sängerin Maria Brink und Gitarrist Chris Howorth ins Leben gerufen. Etwas später stiegen Jeff Fabb (Schlagzeug) und Blake Bunzel (Bass) ein. Nach einigen Wechseln am Bass konnte mit Travis Johnson ein fester Bassist gewonnen werden.

In This Moment begann Demos aufzunehmen und über MySpace zu veröffentlichen. Mit selbstorganisierten Konzerten im Umfeld von Los Angeles weckten sie die Aufmerksamkeit des Plattenlabels Century Media Records und die Band bekam einen Plattenvertrag. Noch vor der Veröffentlichung des Debütalbums schickte Century Media die Band im Vorprogramm von Diecast und 36 Crazyfists auf Tour.[1]

Ihr erstes Album Beautiful Tragedy wurde am 20. März 2007 von Century Media veröffentlicht. Die Band spielte im gleichen Jahr auf dem Ozzfest.[2] 2008 folgte das zweite Album The Dream. Das Album erreichte Platz 73 der Billboard-Charts.[3]

Im April 2009 tourten In This Moment als Vorband von Papa Roach zusammen mit Filter durch Europa, wo sie auch Shows in Deutschland spielten. 2009 verließ Jesse Landry die Gruppe nach Auftritten beim Download-Festival und der Warped Tour, für ihn kommt Kyle Konkiel. 2010 erschien das Album A Star-Crossed Wasteland, das auf Platz 40 der US-Charts einstieg. Noch im selben Jahr stieg Kyle Konkiel aus der Band aus und Travis Johnson übernahm seine Position am Bass.[3]

Musikstil[Bearbeiten]

In This Moment sind eine der wenigen US-amerikanischen Metalcore-Bands mit einer Sängerin. Am Anfang war die Gruppe noch tief in diesem Musikstil verwurzelt, doch spätestens mit dem Album The Dream wandelte sie sich unter Regie des Pop-Produzenten Kevin Churko zu einer sehr melodischen Gruppe. Zudem wechselte der Gesang von Maria Brink von gutturalem Screaming zu einem klaren Gesang.[4]

Diskografie[Bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben
The Dream
  US 73 18.10.2008 (1 Wo.) [3]
A Star-Crossed Wasteland
  US 40 31.07.2010 (4 Wo.) [3]
Blood
  US 15 01.09.2012 (… Wo.) [3]
[3]

Alben[Bearbeiten]

  • 2007: Beautiful Tragedy (Century Media)
  • 2008: The Dream (Century Media)
  • 2010: A Star-Crossed Wasteland (Century Media)
  • 2012: Blood

Singles[Bearbeiten]

  • 2007: Prayers
  • 2007: Beautiful Tragedy
  • 2008: Forever
  • 2008: I'm Broken (Pantera Cover)
  • 2009: Call Me (Blondie Cover)
  • 2009: A Dying Star
  • 2010: Gunshow
  • 2010: The Promise (with Adrian Patrick (Otherwise))
  • 2012: Blood
  • 2013: Adrenalize
  • 2013: Whore

Quellen[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatBiografie. Allmusic, abgerufen am 3. September 2010.
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatBiografie. Laut.de, abgerufen am 3. September 2010.
  3. a b c d e f billboard.com: In This Moment in den US-amerikanischen Albencharts. Abgerufen am 31. März 2011.
  4. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatReview von A Star-Crossed Wasteland. Allmusic, abgerufen am 3. September 2010.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: In This Moment (band) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien