Inbetriebnahme

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inbetriebnahme ist nach der Maschinenrichtlinie [1] die erstmalige bestimmungsgemäße Verwendung einer von dieser Richtlinie erfassten Maschine. Sie darf erst erfolgen, wenn sie den Anforderungen der relevanten EG-Richtlinien entspricht und durch die EG-Konformitätserklärung und CE-Kennzeichnung nachgewiesen und dokumentiert worden ist.

Mit der Inbetriebnahme beginnen die Pflichten des Betreibers nach der Betriebssicherheitsverordnung.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Richtlinie 2006/42/EG des europäischen Parlaments und des Rates vom 17. Mai 2006 über Maschinen und zur Änderung der Richtlinie 95/16/EG (Neufassung)

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Inbetriebnahme – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen