Indonesia Super League

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung: Artikel ist veraltet - Stand Fließtext 2009, Tabelle 2011 Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Indonesia Super League
Logo der Indonesia Super LeagueVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Logoformat
Voller Name Djarum Indonesia Super League
Abkürzung ISL
Verband Football Association of Indonesia
Erstaustragung 1994
Mannschaften 18 Mannschaften
Meister Persipura Jayapura
Rekordmeister Persipura Jayapura (4)
Website www.bli-online.comVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Webseite
Qualifikation für AFC Champions League
↓ Indonesian Premier Division

Die Indonesia Super League (ISL, indones. Liga Super Indonesia) ist die höchste Fußballliga Indonesiens. Zusammen mit der Indonesian Premier League, der zweithöchsten Spielklasse, bildet sie die Liga Indonesia. Rekordmeister sind mit jeweils zwei Titeln Persebaya Surabaya und Persik Kediri.

Geschichte[Bearbeiten]

Gegründet wurde die Indonesia Super League bzw. die Liga Indonesia 1994, als die semi-professionelle Liga Sepakbola Utama (Galatama) und die Amateurliga Perserikatan fusionierten. Die Liga Indonesia besitzt hierbei den Status einer Profiliga. Die erste Profiliga Indonesiens bestand aus 34 Vereinen, die in zwei Divisionen (West und Ost) eingeteilt waren. Die vier besten Clubs der jeweiligen Divisionen qualifizierten sich für die Final 8 Championship Playoffs, wo in zwei Gruppen à vier Mannschaften gespielt wurde. Die beiden Gruppensieger spielten schließlich den Meister des Landes aus. 1995 besiegte Persib Bandung Petrokimia Putra im Finale mit 1:0. Erster Torschützenkönig der neuen Liga wurde Peri Sandria von Bandung Raya mit 34 Toren in 37 Spielen. In den folgenden Jahren kam es immer wieder zu Änderungen im Modus der Super League. Obwohl bereits die AFC seit längerem professionelle Strukturen von Ihren Mitgliedsverbänden forderte, übt der nationale Verband PSSI erst jetzt Druck auf die Vereine aus. Die Saison 2009 verlief im Chaos. Für die neue Saison wird deshalb gefordert, dass jeder Verein ein Heimstadion vorweisen kann, und einen professionellen Trainer für die Mannschaften.[1]

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die Entwicklung der Liga.

Saison Teams Divi-
sionen
Meister Zweiter Torschützenkönig Bemerkungen
1994/95 34 2 Persib Bandung Petrokimia Putra IndonesienIndonesien Peri Sandria (Bandung Raya/34) Erste Profisaison Indonesiens
1995/96 31 2 Bandung Raya PSM Makassar MontenegroMontenegro Dejan Gluščević (Bandung Raya/30)
1996/97 33 3 Persebaya Surabaya Bandung Raya BrasilienBrasilien Jacksen F. Tiago (Persebaya Surabaya/26)
1997/98 31 3 Aufgrund der Asienkrise wurde die Saison abgebrochen
1998/99 28 5 PSIS Semarang Persebaya Surabaya GabunGabun Alain Mabenda (PSIS Semarang/11)
1999/00 28 2 PSM Makassar PKT Bontang IndonesienIndonesien Bambang Pamungkas (Persija Jakarta/24)
2001 28 2 Persija Jakarta PSM Makassar KamerunKamerun Baco Saddisau (Barito Putra/22)
2002 24 2 Petrokimia Putra Persita Tangerang IndonesienIndonesien Ilham Jayakesuma (Persita Tangerang/26)
2003 20 1 Persik Kediri PSM Makassar ChileChile Oscar Aravena (PSM Makassar/31)
2004 18 1 Persebaya Surabaya PSM Makassar IndonesienIndonesien Ilham Jayakesuma (Persita Tangerang/21)
2005 28 2 Persipura Jayapura Persija Jakarta UruguayUruguay Christian Gonzalez (Persik Kediri/25)
2006 28 2 Persik Kediri PSIS Semarang UruguayUruguay Christian Gonzalez (Persik Kediri/25)
2007 54 3 Sriwijaya FC PSMS Medan UruguayUruguay Christian Gonzalez (Persik Kediri/32)
2008/09 18 1 Persipura Jayapura Persiwa Wamena UruguayUruguay Christian Gonzalez (Persib Bandung/28)
IndonesienIndonesien Boaz Solossa (Persipura Jayapura/28)
erstmals zwei Torschützenkönige
2009/10 18 1 Arema Malang Persipura Jayapura ParaguayParaguay Aldo Barreto (Bontang PKT/19)
2010/11 15 1 Persipura Jayapura Arema Malang IndonesienIndonesien Boaz Solossa (Persipura Jayapura/22)
2011/12 Sriwijaya FC Persipura Jayapura
2013 Persipura Jayapura Arema Malang

Ehemalige bekannte Spieler der Liga[Bearbeiten]

Obwohl die Vereine hauptsächlich indonesische Spieler beschäftigen, spielten auch einige bekannte internationale Profis in Indonesien. 1996 beispielsweise spielte der argentinische Weltmeister Mario Kempes bei Pelita Jaya aus Bandung zusammen mit dem Kameruner Roger Milla. Allerdings waren beide zu diesem Zeitpunkt bereits über 40 Jahre alt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise / Erläuterungen[Bearbeiten]

  1. sport1.de: Bericht auf sport1.de

Weblinks[Bearbeiten]