Inga Abel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inga Abel (* 7. Juli 1946 in Düsseldorf; † 27. Mai 2000 ebenda) war eine deutsche Schauspielerin.

Seit ihrem achten Lebensjahr lernte sie Ballett und Eiskunstlauf. Vom 17. bis zum 19. Lebensjahr war sie Halbsolistin bei der Wiener Eisrevue. Anschließend nahm sie Schauspielunterricht in ihrer Heimatstadt Düsseldorf und war unter anderem an der Komödie Frankfurt, dem Theater am Dom in Köln und am Schlosshoftheater in Moers engagiert. Bekannt wurde sie durch ihre Rolle als Dr. Eva-Maria Sperling in der WDR-Serie Lindenstraße. Dort spielte sie acht Jahre mit. Bei RTL-Radio Luxemburg moderierte Inga Abel gemeinsam mit Hugo-Egon Balder die Mittagssendung Mahlzeit.

In der Karnevals-Session 1975 war sie neben Prinz Jupp I. (Josef Steinhausen) die Venetia Inga I. in ihrer Heimatstadt Düsseldorf (Motto: „Kinder, wie die Zeit vergeht“).

Wegen ihrer markanten Stimme war sie ab Ende der 1980er Jahre auch als Synchronsprecherin tätig.

Abel starb am 27. Mai 2000 an Brustkrebs.

Weblinks[Bearbeiten]