Ingo Peter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Ingo Peter
Spielerinformationen
Geburtstag 23. Oktober 1951
Geburtsort Deutschland
Position Mittelfeldspieler
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1

1970–1972



1976
1978–1980
1980–1985
TSC Eintracht Dortmund
Borussia Dortmund
TSC Eintracht Dortmund
DJK Gütersloh
VfB Altena
SV Holzwickede
DSC Wanne-Eickel
Chicago Sting

5 (0)




62 (11)
Stationen als Trainer

1989–1992
1992–1993
1993–1994
1994–2003
2003
2003–2005
2007–2011
2009
2011–
ÖSG Viktoria 08 Dortmund
VfR Sölde
Arminia Bielefeld
VfR Sölde
Sportfreunde Siegen
SSV Jahn Regensburg
LR Ahlen
SV Holzwickede (techn. Berater)
SpVg Olpe
SV Holzwickede
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Ingo Peter (* 23. Oktober 1951) ist ein deutscher Fußballtrainer und ehemaliger Fußballspieler.

Spieler[Bearbeiten]

Er war zwischen 1970 und 1972 Spieler bei Borussia Dortmund. Dort hatte er allerdings nur fünf Einsätze als Mittelfeldspieler in der Fußball-Bundesliga, bevor er aufgrund von Querelen mit Trainer Herbert Burdenski von sich aus kündigte.[1] Zwischen 1978 und 1980 spielte er in Diensten des DSC Wanne-Eickel in der Zweiten Liga. Insgesamt kam er auf 117 Einsätze als Profi und schoss elf Tore. Außerdem war er Spieler bei TSC Eintracht Dortmund, DJK Gütersloh, VfB Altena, SV Holzwickede und bei Chicago Sting in der US-amerikanischen Profiliga.

Trainer[Bearbeiten]

Nach der Rückkehr aus den USA fing Peter zunächst als Trainer bei der ÖSG Viktoria 08 Dortmund an.[2] Von 1989 bis 1992 und in der Rückrunde der Saison 1993/94 trainierte er den VfR Sölde, dazwischen war er Trainer von Arminia Bielefeld. In den Jahren 1994 bis 2003 war er, einschließlich einer Beurlaubung Ende 2000, Trainer der Sportfreunde Siegen. Anschließend wechselte er kurz zum SSV Jahn Regensburg, wo er bis zum 17. November 2003 arbeitete. Seit dem 24. November 2003 war er für LR Ahlen als Trainer tätig. Dort wurde er am 1. März 2005 entlassen.

Seit April 2007 war Peter technischer Berater des SV Holzwickede. Vom 6. Januar bis 30. Juni 2009 trainierte er zusätzlich ehrenamtlich den Westfalenligisten SpVg Olpe, dessen Hauptsponsor auch Arbeitgeber von Peter ist.[3] Ab der Saison 2011/12 übernahm Peter auch den Trainerposten beim SV Holzwickede.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Hinweis im Interview mit nrwision bei 2:10 min
  2. Hinweis in Interview bei nrwision, 9.56 min
  3. Bericht "DerWesten" v. 20. Dezember 2008
  4. Reviersport, gesichtet 18. Januar 2011