Inland Revenue Department (Neuseeland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Inland Revenue Department
Te Tari Taake
Inland Revenue Department
Gründungsdatum 1878
Zuständig für Steuereinnahmen des Staates
Rechtsform Public Service Department
Zuständiges Ministerium Ministry of Revenue
Zuständiger Minister Peter Dunne
Hauptsitz Wellington
Anzahl Mitarbeiter 5.500 (2011)
Etat 678 Mio. NZ$ (2011)
Homepage www.ird.govt.nz

Das Inland Revenue Department (IRD) (māori: Te Tari Taake) ist ein Public Service Department (Amt der öffentlichen Dienste) der neuseeländischen Regierung, das primär für die Steuereinnahmen des Staates zuständig ist.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Entstehung des Inland Revenue Department geht zurück auf das Jahr 1878, als mit dem Land Tax Act 1878 die Kolonie Neuseeland fiskalisch erstmals in verschiedene Distrikte eingeteilt wurde und zur zentralen Verwaltung der Steuereinnahmen das Land Tax Department gegründet wurde.[1] Bereits 1879 in Property Tax Department umbenannt, erfolgte mit dem Land and Income Assessment Act 1891 eine erneute Änderung des Namens in Land and Income Tax Department. 1952 wurde dann schließlich mit dem Inland Revenue Department Act 1952 eine Verschmelzung mit dem Stamp Duties Department vorgenommen und das Department erhielt mit Inland Revenue Department seinen bis heute gültigen Namen.[2]

Aufgaben[Bearbeiten]

Die Aufgaben des Inland Revenue Department umfassen heute nicht nur die Eintreibung von Steuern von Privatpersonen, Unternehmen und Organisationen, sondern betrifft unter anderem auch einzelne Bereiche der sozialen Fürsorge und Vorsorge.

Neben der Verwaltung von 7,119 Millionen Steuerzahlern (Privatpersonen, Unternehmen und Organisationen zusammengefasst), verwaltete das Department 2011 über 1,756 Millionen Kunden, die über das KiwiSaver-Programm einen Teil ihrer Altersvorsorge mit Unterstützung des Staates betreiben. Des Weiteren kümmerte sich die Verwaltung um 621.000 Studenten, die staatliche Darlehen in Anspruch nahmen, gab rund 200.000 Steuergutschriften heraus und unterstützte über verschiedene Programme Kinder und Familien.

Im Finanzzeitraum April 2010 / März 2011 nahm das Inland Revenue Department 46,8 Mrd. NZ$ ein, was in dem betreffenden Geschäftsjahr etwas mehr als 80 % der gesamten Staatseinnahmen ausmachte.[3]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Offizielle Homepage. Inland Revenue Department, abgerufen am 10. Dezember 2011 (HTML, englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Taranaki Herald (Hrsg.): Land Tax Department. In: Taranaki Herald. Volume XXVI, Nr. Issue 2987, New Plymouth 28. November 1878, S. 2 (http://paperspast.natlib.govt.nz/cgi-bin/paperspast?a=d&d=TH18781128.2.15m, abgerufen am 10. Dezember 2011).
  2.  Robert J. Vosslamber, University of Canterbury (Hrsg.): Taxing and Pleasing: The rhetoric and reality of vertical equity in the development of the New Zealand income tax on employees, 1891 to 1984. Christchurch 2010 (http://ir.canterbury.ac.nz/bitstream/10092/4148/1/thesis_fulltext.pdf, abgerufen am 10. Dezember 2011).
  3.  Inland Revenue Department (Hrsg.): Anual Report 2011. Wellington 2011, S. 5.