Insel der Jugend

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Fläche fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Insel der Jugend
Abteibrücke
Abteibrücke
Gewässer Spree
Geographische Lage 52° 29′ N, 13° 29′ O52.48722222222213.480555555556Koordinaten: 52° 29′ N, 13° 29′ O
Insel der Jugend (Berlin)
Insel der Jugend
1950 errichtetes Jugendwohnheim
1950 errichtetes Jugendwohnheim

Die Insel der Jugend, bis 1949 Abteiinsel, ist eine Insel in der Berliner Spree im Bezirk Treptow-Köpenick und gehört zum Ortsteil Alt-Treptow. Sie liegt zwischen Treptower Park und dem Forst Plänterwald gegenüber der Halbinsel Stralau.

Ursprünglich als Rohr-Insel bezeichnet, wurde sie auf einem Plan zur Berliner Gewerbeausstellung von 1896 im Treptower Park Neu-Spreeland genannt. Später hieß sie Abteiinsel, benannt nach dem Restaurant, das 1896 anlässlich der Gewerbeausstellung im Stil einer schottischen Klosterruine (Abtei) dort errichtet wurde und 1914 abbrannte. 1949 erhielt sie den Namen Insel der Jugend. Die Insel ist durch die Abteibrücke, eine 1915–1916 erbaute Fußgängerbrücke und erste Stahlverbundbrücke Deutschlands, mit dem Spreeufer verbunden. Das turmartige Torgebäude der Brücke zeigt über dem Durchgang auf beiden Seiten das Wappen von Neukölln, flankiert von Johanniterrittern, denn die Insel befand sich bis 1920 im Besitz der Stadt Neukölln.

In den 1970er Jahren lag am rechten Ufer der Insel ein umgebauter Schleppkahn, auf dem regelmäßig Tanzveranstaltungen stattfanden. Auf der Insel selbst fanden im Sommer Konzerte statt. Seit 1984 hat der Jugendclub INSEL hier sein Domizil. Seit April 2010 ist der Kulturalarm e. V. neuer Betreiber des Jugendclubs.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Insel Berlin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien