Institut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Institut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik (ISG) ist ein unabhängiges, privates Wirtschafts- und Sozialforschungsinstitut mit Sitz in Köln. Es wurde 1952 von Otto Blume an der Universität zu Köln gegründet.[1] Aus dem bis heute bestehenden eingetragenen Verein Institut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik e. V. ging in den 1980er Jahren das Unternehmen Institut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik GmbH hervor. Das Institut betreibt empirische Sozialforschung und wissenschaftliche Beratung auf den Gebieten der Sozial-, Arbeitsmarkt- und Wirtschaftspolitik für öffentliche und private Auftraggeber.

Das wissenschaftliche Arbeitsfeld umfasst weite Bereiche der deutschen und europäischen Sozialpolitik. Schwerpunkte sind u. a.:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vortragsreihe der Fachschaft Soziologie an der Uni Köln (PDF-Datei; 932 kB)

Weblinks[Bearbeiten]

Institut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik