Instituto Atlético Central Córdoba

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Instituto
Instituto Atletico Central Cordoba.svg
Voller Name Instituto Atletico Central Córdoba
Ort Córdoba
Gegründet 8. August 1918
Vereinsfarben Rot und Weiß
Stadion Estadio Presidente Perón
Estadio Córdoba
Plätze 26.535
57.000
Präsident ArgentinienArgentinien Ricardo Morellato
Trainer ArgentinienArgentinien Carlos Mazzola
Liga Segunda División
2013/14 6. Platz

Instituto Atlético Central Córdoba, kurz Instituto, ist ein argentinischer Sportverein in Córdoba. Er ist bekannt für seine Fußballmannschaft, die zurzeit in der zweiten argentinischen Liga Nacional B spielt. Sein Spitzname lautet La Gloria (span. für Ruhm).

Geschichte[Bearbeiten]

Der Verein wurde am 8. August 1918 von Eisenbahnarbeitern des Central Argentino, der Linie zwischen Córdoba und Buenos Aires, als Instituto Ferrocarril Central Córdoba gegründet. Sechs Jahre später nahm der Club seinen aktuellen Namen an. Er stieg schnell in die erste Liga von Córdoba auf und gewann alle Meisterschaften zwischen 1925 und 1928.

Nachdem Fußball im Jahr 1931 zum professionellen Sport in Argentinien wurde, versank Instituto zunächst mehrere Jahrzehnte lang in der Bedeutungslosigkeit. Erst in den 1960er Jahren konnte er wieder dreimal die Provinzmeisterschaft erringen. 1972 stieg der Club in die zweite argentinische Liga auf.

In den 1980er Jahren stieg der Verein zum ersten Mal in die erste argentinische Liga auf. Dort verblieb er bis 1989, als er wieder in die zweite Liga abstieg. Weiterhin spielte er zwischen 1999 und 2000 sowie zwischen 2004 und 2006 in der ersten Liga.

Stadion „Presidente Perón“[Bearbeiten]

Das Stadion des Vereins, Estadio Presidente Perón, wird von den Fans auch Monumental de Alta Córdoba genannt und liegt im Stadtviertel Alta Córdoba, nördlich des Zentrums. Es hat ein Fassungsvermögen von 26.535 Personen und ist damit Córdobas drittgrößtes Stadion.

Weblinks[Bearbeiten]