Intaglio (Grabhügel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Intaglio ist ein fachsprachlicher Begriff für Hügelgrabwerke mit in die Landschaft eingeprägter bildlicher Darstellung.

Intaglio ist ein aus der italienischen Sprache stammender Begriff für Reliefieren, Schnitzen, Gravieren und Skulpturieren. Er stammt aus dem Kunstgewerbe, angewandt ursprünglich für Holzarbeiten sowie Edelsteine. Angewandt auf die Archäologie bezieht er sich auf figurative Grabhügel oder -mulden, die historisch für diverse Indianerkulturen Nordamerikas nachgewiesen sind.

Ein Beispiel ist der unmittelbar südlich von Fort Atkinson im US-Bundesstaat Wisconsin gelegene indianische Begräbnishügel in Gestalt einer großen Katze. Er ist der einzige unzerstört gebliebene weit und breit, weil er als Sehenswürdigkeit touristik-wirtschaftlich nutzbar zu machen war.