International Association for Cryptologic Research

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die International Association for Cryptologic Research (IACR, englisch für etwa Internationale Vereinigung für Kryptologie-Forschung) ist eine wissenschaftliche nichtkommerzielle Organisation, deren Zweck die Erforschung der Kryptologie und angrenzender Wissenschaftsfelder ist. Die IACR ist Herausgeberin des renommierten Journal of Cryptology und Veranstalterin der Konferenzen

  • Asiacrypt
  • Crypto
  • Eurocrypt

Crypto und Eurocrypt sind die ältesten und etabliertesten Konferenzen in der Kryptologie; beide wurden Anfang der 80er Jahre ins Leben gerufen.

Neben diesen drei Konferenzen ist die IACR auch verantwortlich für vier sogenannte Workshops:

  • Fast Software Encryption (FSE)
  • Practice and Theory in Public Key Cryptography (PKC)
  • Theory of Cryptography Conference (TCC)
  • Cryptographic Hardware and Embedded Systems (CHES)

Diese vier Workshops sind thematisch enger gefasst als die drei o. g. Konferenzen. Zusammen decken die sieben Veranstaltungen die meisten Themen der modernen kryptologischen Forschung ab.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]