International Falls

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
International Falls
International Falls, Minnesota 1.jpg
Lage in Minnesota
Koochiching County Minnesota Incorporated and Unincorporated areas International Falls Highlighted.svg
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Minnesota
County:

Koochiching County

Koordinaten: 48° 36′ N, 93° 24′ W48.591666666667-93.405277777778342Koordinaten: 48° 36′ N, 93° 24′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 6424 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 396,5 Einwohner je km²
Fläche: 16,6 km² (ca. 6 mi²)
davon 16,2 km² (ca. 6 mi²) Land
Höhe: 342 m
Postleitzahl: 56649
Vorwahl: +1 218
FIPS:

27-31040

GNIS-ID: 0645435
Webpräsenz: www.ci.international-falls.mn.us
Bürgermeister: Bob Anderson

International Falls ist eine Stadt (mit dem Status „City“) und Verwaltungssitz des Koochiching County im US-amerikanischen Bundesstaat Minnesota. Im Jahr 2010 hatte International Falls 6424 Einwohner.[1]

Geografie[Bearbeiten]

International Falls liegt am Rainy River, welcher die Stadt von der nördlich gelegenen Stadt Fort Frances in der kanadischen Provinz Ontario trennt. Beide Orte sind über eine teilweise mautpflichtige Brücke miteinander verbunden. Der Fluss bildet den Abfluss des einige Kilometer nordöstlich gelegenen Rainy Lake. Etwa 18 Kilometer östlich erstreckt sich der Voyageurs-Nationalpark. Nach Angaben des United States Census Bureau beträgt die Fläche der Stadt 16,6 Quadratkilometer, davon sind 0,4 Quadratkilometer Wasserflächen.

Geschichte[Bearbeiten]

Obwohl die Gegend um International Falls den Erforschern und Missionaren im 17. Jahrhundert bekannt war, blieb die Gegend bis ins späte 19. Jahrhundert weitestgehend unbesiedelt. Die gegründete Siedlung erhielt den Namen Koochiching, welcher in der Sprache der Ojibwa etwa „in Nachbarschaft zum See und Fluss“ bedeutet.

Am 10. August 1901 erhielt sie den Status einer Village. Zwei Jahre später wurde diese in International Falls umbenannt, entsprechend der Lage des Flusses mit den Koochiching-Wasserfällen als Staatsgrenze zwischen Kanada und den Vereinigten Staaten. 1909 wurde International Falls eine Stadt.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts erkannte der Unternehmer Edward Wellington Backus das Potenzial des Flusses für seine Minnesota and Ontario Paper Company. Er baute für seine Sägemühlen und zur Energiegewinnung einen Damm am Rainy River. Bis in die Gegenwart ist das 1965 von der Boise Cascade übernommene Unternehmen einer der größten Arbeitgeber in der Region.

Klima[Bearbeiten]

International Falls gilt mit einer Durchschnittstemperatur von 2,4 Grad Celsius als eine der kältesten Städte der 48 zusammenhängenden Staaten der USA. Die Stadt wird oftmals auch als „Icebox of the Nation“ bezeichnet, obgleich auch Fraser, Colorado den Namen für sich beansprucht. An durchschnittlich 64 Tagen im Jahr liegt die Temperatur unter 0 Grad Fahrenheit (minus 17,4 Grad Celsius). In den Sommermonaten kann es trotzdem sehr warm werden. Die höchste gemessene Temperatur beträgt 39,4 Grad Celsius und wurde im Juli gemessen. Die niedrigste Temperatur wurde im Januar mit -48 Grad Celsius gemessen. [2]

International Falls
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
22
 
-11
-23
 
 
16
 
-7
-20
 
 
27
 
0
-11
 
 
40
 
10
-2
 
 
63
 
18
4
 
 
100
 
23
10
 
 
91
 
26
13
 
 
79
 
24
11
 
 
80
 
18
6
 
 
50
 
11
1
 
 
29
 
0
-8
 
 
21
 
-9
-19
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: wetterkontor.de
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für International Falls
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) -11,2 -7,1 0,4 10,1 18,1 23,0 26,0 24,2 17,9 11,0 0,4 -8,6 Ø 8,8
Min. Temperatur (°C) -23,3 -20,0 -11,4 -2,3 4,2 9,7 12,6 10,9 5,8 0,5 -8,3 -19,0 Ø −3,3
Niederschlag (mm) 22 16 27 40 63 100 91 79 80 50 29 21 Σ 618
Regentage (d) 6 5 6 6 9 10 9 9 8 7 6 6 Σ 87
Luftfeuchtigkeit (%) 71 67 66 61 61 69 71 75 77 74 79 77 Ø 70,7
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
-11,2
-23,3
-7,1
-20,0
0,4
-11,4
10,1
-2,3
18,1
4,2
23,0
9,7
26,0
12,6
24,2
10,9
17,9
5,8
11,0
0,5
0,4
-8,3
-8,6
-19,0
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
22
16
27
40
63
100
91
79
80
50
29
21
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Demografische Daten[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1910 1487
1920 3448 100 %
1930 5036 50 %
1940 5626 10 %
1950 6269 10 %
1960 6778 8 %
1970 6439 -5 %
1980 5611 -10 %
1990 8324 50 %
2000 6703 -20 %
2010 6424 -4 %
1910-2000[3] 2010[1]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten in International Falls 6424 Menschen in 2903 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 396,5 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 2903 Haushalten lebten statistisch je 2,16 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 93,3 Prozent Weißen, 1,0 Prozent Afroamerikanern, 2,5 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,2 Prozent Asiaten sowie 0,1 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 2,8 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 1,1 Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

21,9 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 58,3 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 19,8 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 51,9 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das mittlere jährliche Einkommen eines Haushalts lag bei 30.094 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 23.563 USD. 16,0 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[1]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c American Fact Finder Abgerufen am 7. Mai 2013
  2. Wettertabelle für International Falls (Englisch)
  3. U.S. Decennial Census Abgerufen am 7. Mai 2013

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: International Falls – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien