International Inline Skater Hockey Federation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Internationalen Inline-Skaterhockey-Föderation

Die International Inline Skater Hockey Federation (IISHF) ist der internationale Dachverband der nationalen Inline-Skaterhockey-Verbände. Sitz des Verbandes ist La Heutte im Kanton Bern in der Schweiz.

Geschichte[Bearbeiten]

Als Vorläufer der heutigen IISHF wurde 1988 von den Verbänden aus England und Deutschland unter Führung von Alistair Gordon (England) und Ingo Goerke (Deutschland) die „European Street Hockey Association“ (ESHA) gegründet.

1992 wurde die offizielle „International Street Hockey Association“ (ISHA) als Nachfolge der ESHA in Woking (England) gegründet. Gründungsmitglieder waren die Verbände aus Großbritannien, Deutschland und den Niederlanden. Nachdem die Verbände der Schweiz und Dänemarks hinzugekommen waren, erfolgte 1993 die Umbenennung der ISHA in „International Skater Hockey Federation“ (ISHF). Im Jahr 1998 erfolgt die Umbenennung der ISHF in die heutige „International Inline Skater Hockey Federation“ (IISHF).

Mitglieder[Bearbeiten]

Land Verband Aufnahme Internetpräsenz
DanemarkDänemark Dänemark Danmarks Rulleskøjte Union (DRsU) 1992 http://www.dkrul.dk/
DeutschlandDeutschland Deutschland Inline-Skaterhockey Deutschland (ISHD) 1992 http://www.ishd.de/
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien British Inline Skater Hockey Association (BISHA) 1992 http://www.bishahockey.co.uk/
IsraelIsrael Israel Israeli Inline Skater Hockey Federation (ISRISHF) 2007 http://www.rollerhockey.org.il/
KanadaKanada Kanada Canada Inline Skater Hockey Association (CISHA) 2011
NiederlandeNiederlande Niederlande Inline Skaterhockey Netherlands (ISHN) 1992 http://www.ishn.nl/
OsterreichÖsterreich Österreich Inline-Skaterhockey Austria (ISHA) 2006 http://www.isha.at/
PakistanPakistan Pakistan Pakistan Inline Skaterhockey Federation (PISHF) 2011
PolenPolen Polen Polish Federation of Roller Skating (PZSW) 2001
RusslandRussland Russland Russia Skaterhockey 2007 http://www.m-verim.ru/
SchweizSchweiz Schweiz Schweizerischer Inline Hockey Verband (SIHV) 1992 http://www.inline-hockey.ch/site/de/
SpanienSpanien Spanien Asociación de Clubes Skater Hockey (ACSH) 2014 http://www.ishn.es/

Veranstaltungen[Bearbeiten]

1997 wurde die erste Europameisterschaft in den Altersklassen Herren, Damen und Junioren bei den Crash Eagles Kaarst (Deutschland) veranstaltet.

1998 findet der erste Europapokal der Vereinsmannschaften in Biel/Bienne (Schweiz) in der Altersklasse Herren statt.

Seit 2007 finden in allen Altersklassen sowohl Europameisterschaften der Nationalteams als auch Europapokalturniere der Vereine statt

Europameisterschaften[Bearbeiten]

Hauptartikel: Inline-Skaterhockey-Europameisterschaft

Europapokal[Bearbeiten]

Hauptartikel: Inline-Skaterhockey-Europapokal

Präsidentschaft[Bearbeiten]

  • 1992–1994: Alistair Gordon (England)
  • 1994–1994: Martijn Banen (Holland)
  • 1994–1998: Stella van der Geyten (England)
  • 1998–1999: Petra Gionchetta geb. Forst (Deutschland)
  • 1999–2000: Tony Downes (England)
  • 2000–2010: Piergiovanni Gionchetta (Schweiz)
  • 2010–heute: Erik Sommer (Dänemark)

Weblinks[Bearbeiten]