International Junior Art Festival

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das International Junior Art Festival, kurz IJAF, ist ein Musikfestival für Jugendgruppen aus aller Welt und findet alljährlich Ende Juli/Anfang August in der südkoreanischen Stadt Gangneung am Gyeongpo-dae statt. Jährlich nehmen circa 300 Jugendliche aus sieben Nationen teil, rund 500 Zuschauer besuchen das Festival jeden Abend. Damit ist es in Südkorea das größte Festival seiner Art.

Ziele[Bearbeiten]

Ziel des Festivals ist zum einen der kulturelle Austausch zwischen Südkorea und anderen Ländern, zum anderen die Vermittlung der koreanischen Kultur an die Festivalteilnehmer. Das Konzept umfasst daher nicht nur die Auftritte der teilnehmenden Gruppen vor einem großen, internationalen Publikum, sondern auch ein kulturelles Rahmenprogramm: Über Maskentänze, Papierfaltkunst, Taekwondo, Museumsbesuche und andere Workshops wird ein Einblick in die koreanische Kultur möglich.

Ablauf[Bearbeiten]

Die Dauer des Festivals beträgt vier Tage. Die Gruppen treten je einmal auf der Hauptbühne am Gyeongpo Beach und auf der Nebenbühne neben dem städtischen Kulturzentrum auf. Der erste Festivalabend beginnt mit einer großen Parade aller Teilnehmer durch die Stadt hin zum Strand. Beginn und Schluss des Festivals werden am Gyeongpo Beach mit einem großen Feuerwerk gefeiert. Während der Festivaltage können die Gruppen an verschiedenen kulturellen Workshops teilnehmen. Die Teilnahme am Festival sowie der Besuch der Auftritte ist für die teilnehmenden Gruppen und das Publikum kostenlos.

Geschichte des Festivals[Bearbeiten]

Seinen Ursprung hat das International Junior Art Festival im East Asia Junior Art Festival, das 2002 von Herrn Jeong, Tae Hwan gegründet wurde und den kulturellen Austausch asiatischer Jugendgruppen zum Ziel hatte. 2004 wurden erstmals Teilnehmer aus Deutschland eingeladen. Seitdem wird das Festival unter dem Titel International Junior Art Festival weitergeführt. Bisher haben Gruppen aus folgenden Ländern teilgenommen: Korea, Japan, China, Taiwan, Mongolei, Indonesien, Russland, Deutschland, USA, Lettland, Litauen und Australien.

Träger, Partner und Sponsoren[Bearbeiten]

Träger des Festivals ist die lokale Abteilung der Federation of Artistic and Cultural Organization. Seit 2009 wird sie dabei von der Gangneung Culture and Arts Foundation unterstützt. Die konkrete Durchführung des Festivals übernimmt das aus Mitarbeitern beider Organisationen zusammengesetzte Festival Committee. Wichtigster Sponsor ist die Stadt Gangneung. Weitere Mittel stellt das Bundesland Gangwon zur Verfügung. Mit der KBS Gangneung Broadcast Station, dem KSGI Arts Council Korea sowie dem Gangneung Danoje Festival Committee bestehen enge Kooperationen.

Weblinks[Bearbeiten]