International Paper

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
International Paper
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1898
Sitz Memphis, Vereinigte Staaten
Leitung John V. Faraci
Mitarbeiter 83.000
Branche Papier und Pappe
Website www.internationalpaper.com

International Paper (IP) ist ein US-amerikanisches Unternehmen mit Firmensitz in Memphis. Das Unternehmen ist im Aktienindex S&P 500 an der New Yorker Börse gelistet.

International Paper ist der weltweit größte Verpackungsmittelhersteller und private Besitzer von Holzabbauflächen in den Vereinigten Staaten.[1]

Im Unternehmen sind rund 60.600 Mitarbeiter beschäftigt (Stand:2006)

International Paper entstand 1898 durch die Fusion von 17 Papier- und Pappewerken im Nordosten der Vereinigten Staaten.

International Paper erwarb 1986 das Unternehmen HammerMill Paper Company und 1988 das Unternehmen Masonite Corporation. 1989 kaufte International Paper das deutsche Unternehmen Zanders Feinpapiere und den französischen Papierhersteller Aussedat Rey. Zusätzlich besitzt International Paper Anteile an dem chilenischen Unternehmen Copec. 1992 kam in Polen ein Werk in Kwidzyn hinzu.

International Paper ist des Weiteren der größte Produzent von Plastikgeschirr und Tassen, die für die Schnellrestaurantketten McDonald’s, Wendy’s und Subway hergestellt werden.

Anfang Februar 2007 verkaufte International Paper seine Getränkeverpackungsabteilung, die unter dem neuen Firmennamen Evergreen auftritt, an den neuseeländischen Milliardär Graham Hart.

Ebenfalls 2007 gründete International Paper mit der russischen Ilim Pulp das Joint-Venture Ilim Group, in das die Ilim Pulp ihre Zellstoff-, Papier- und Holzernteaktivitäten einbrachte.[2]

Am 13. Februar 2012 übernahm International Paper den Mitstreiter Temple-Inland, unter der Auflage 3 Wellpappenwerke zu verkaufen. Das Unternehmen erwarb den Konkurrenten für 32 US-Dollar die Aktie, mit einem Gesamtwert von über 4,5 Milliarden US-Dollar.[3][4]

Standorte[Bearbeiten]

International Paper hat 2014 548 Standorte in allen Bereichen von der Produktion bis zum Vertrieb. [5]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Test.de, Die großen Rohstoffproduzenten im Überblick
  2. Website der Ilim Timber, ein Schwesterunternehmen der Ilim Group
  3. Memphis Business Journal, International Paper completes Temple-Inland deal
  4. Temple-Inland, Eigendarstellung
  5. http://www.internationalpaper.com/Locations/ipMap.asp

Weblinks[Bearbeiten]