Internationale Filmfestspiele von Cannes 1949

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 3. Internationalen Filmfestspiele von Cannes 1949 fanden vom 2. September bis zum 17. September 1949 statt.

Wettbewerb[Bearbeiten]

Filmtitel Regisseur Produktionsland Darsteller (Auswahl)
An Act of Murder Michael Gordon USA Fredric March, Edmond O'Brien
Akt der Gewalt Fred Zinnemann USA Van Heflin, Robert Ryan, Janet Leigh
Almafuerte Luis César Amadori Argentinien Narciso Ibáñez Menta
Der Apfel ist ab Helmut Käutner Deutschland Joana Maria Gorvin, Arno Assmann
Au grand balcon Henri Decoin Frankreich Pierre Fresnay
Bitterer Reis Giuseppe De Santis Italien Vittorio Gassman, Silvana Mangano
Blutsfeindschaft Joseph L. Mankiewicz USA Edward G. Robinson, Susan Hayward
Die Buntkarierten Kurt Maetzig Deutschland Camilla Spira, Werner Hinz
Der dritte Mann* Carol Reed Großbritannien Joseph Cotten, Alida Valli, Orson Welles
Eroica Walter Kolm-Veltée Österreich Ewald Balser, Oskar Werner
Främmande hamn Hampe Faustman Schweden
Die große Leidenschaft David Lean Großbritannien Ann Todd, Claude Rains, Trevor Howard
Eine große Liebe Hans Bertram Deutschland Gisela Uhlen, Elisabeth Flickenschildt
Die Mauern von Malapaga René Clement Frankreich, Italien Jean Gabin, Isa Miranda
Mughamarat Antar wa Abla Salah Abouseif Ägypten
Na svoji zemlji France Stiglic Jugoslawien
Oh, Amelia! Claude Autant-Lara Frankreich Danielle Darrieux
Pique Dame Thorold Dickinson Großbritannien Adolf Wohlbrück, Edith Evans
Pueblerina Emilio Fernández Mexiko
Rendezvous im Juli Jacques Becker Frankreich Daniel Gélin, Brigitte Auber
Ring frei für Stoker Thompson Robert Wise USA Robert Ryan
Rückkehr ins Leben Georges Lampin, André Cayatte, Henri-Georges Clouzot, Jean Dréville (Episodenfilm) Frankreich
Der Ruf Josef von Báky Deutschland Fritz Kortner, Johanna Hofer, Lina Carstens
Der Wahnsinn des Dr. Clive Edward Dmytryk USA Robert Newton
Wenn Eltern schweigen Alfred L. Werker USA Mel Ferrer
Without Honor Irving Pichel USA Agnes Moorehead, Franchot Tone

* = Grand Prix

Preisträger[Bearbeiten]

  • Grand Prix: Der dritte Mann
  • Bester Regisseur: René Clément für Die Mauern von Malapaga
  • Beste Schauspielerin: Isa Miranda in Die Mauern von Malapaga
  • Bester Schauspieler: Edward G. Robinson in Blutsfeindschaft
  • Bestes Drehbuch: Alfred L. Werker für Wenn Eltern schweigen
  • Beste Kamera: Milton R. Krasner für Ring frei für Stoker Thompson
  • Sonderpreis für die Musikalität des Films: Pueblerina
  • Sonderpreis für das Szenenbild: Oh, Amelia!

Weitere Preise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]