Internationale Filmfestspiele von Cannes 1968

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 21. Internationalen Filmfestspiele von Cannes 1968 sollten vom 10. Mai bis zum 24. Mai 1968 stattfinden. Am 18. Mai erklärten sich die Jurymitglieder Louis Malle und Roman Polański gemeinsam mit Claude Berri, Jean-Gabriel Albicocco, Claude Lelouch und Jean-Luc Godard mit den Studenten der Pariser Maiunruhen solidarisch und sprachen sich für den Abbruch des Festivals aus. Am 19. Mai 1968 wurde das Festival schließlich tatsächlich abgebrochen und es wurden keine Preise für die im Wettbewerb angetretenen Filme vergeben.

Wettbewerb[Bearbeiten]

Im Wettbewerb des diesjährigen Festivals standen folgende Filme:

Filmtitel Regisseur Produktionsland Darsteller (Auswahl)
24 Stunden im Leben einer Frau Dominique Delouche Frankreich, Deutschland Danielle Darrieux
Anna Karenina Alexander Sarchi Sowjetunion
Die Banditen von Mailand Carlo Lizzani Italien Gian Maria Volontè
Bandit zu besichtigen Marcello Fondato Italien Sylva Koscina, Jean Sorel
Blaue Gauloises Michel Cournot Frankreich Annie Girardot
Doktor Glas Mai Zetterling Dänemark Per Oscarsson
Der erfolgreiche Blindgänger Albert Finney Großbritannien Albert Finney, Colin Blakely, Liza Minnelli
Feldobott kö Sándor Sára Ungarn
Der Feuerwehrball Miloš Forman Tschechoslowakei
Ich liebe dich, ich liebe dich Alain Resnais Frankreich Claude Rich
Joanna Michael Sarne Großbritannien
Ein launischer Sommer Jiří Menzel Tschechoslowakei
Das Leben des Matthäus Witold Leszczyński Polen Franciszek Pieczka, Anna Milewska, Małgorzata Braunek
Mali vojnici Bato Cengic Jugoslawien
Nackt unter Leder Jack Cardiff Großbritannien, Frankreich Alain Delon, Marianne Faithfull
Petulia Richard Lester Großbritannien Julie Christie, George C. Scott, Richard Chamberlain
Pfefferminz Frappe Carlos Saura Spanien Geraldine Chaplin
Das Schloß Rudolf Noelte Deutschland Maximilian Schell, Cordula Trantow
Schimmernde Winde Miklós Jancsó Ungarn
Sterne an der Mütze Miklós Jancsó Ungarn
Des Teufels Seligkeit Salvatore Samperi Italien Lou Castel
Tevje und seine sieben Töchter Menachem Golan Israel Shmuel Rodensky
Tödlicher Tag Peter Collinson Großbritannien David Hemmings
Töten war ihr Job Valerio Zurlini Italien Woody Strode, Jean Servais
Trilogy Frank Perry USA Martin Balsam, Geraldine Page, Maureen Stapleton
… unterm Holderbusch Clive Donner Großbritannien Barry Evans, Judy Geeson
Vom Fest und den Gästen Jan Němec Tschechoslowakei
Yabu no naka no kuroneko Kaneto Shindō Japan

Weblinks[Bearbeiten]