Internationale Filmfestspiele von Cannes 1969

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 22. Internationalen Filmfestspiele von Cannes 1969 fanden vom 8. Mai bis zum 23. Mai 1969 statt.

Wettbewerb[Bearbeiten]

Im Wettbewerb des diesjährigen Festivals wurden folgende Filme gezeigt:

Filmtitel Regisseur Produktionsland Darsteller (Auswahl)
Ådalen '31 Bo Widerberg Schweden
Antonio das mortes Glauber Rocha Brasilien
Die besten Jahre der Miss Jean Brodie Ronald Neame Großbritannien Maggie Smith
Bice skoro propast sveta Aleksandar Petrovic Frankreich, Jugoslawien Annie Girardot
Dillinger ist tot Marco Ferreri Italien Michel Piccoli, Anita Pallenberg
Don't Let the Angels Fall George Kaczender Kanada
Easy Rider Dennis Hopper USA Peter Fonda, Dennis Hopper, Jack Nicholson
España otra vez Jaime Camino Spanien
Faráruv konec Evald Schorm Tschechoslowakei
Flashback Raffaele Andreassi Italien
Fliegenjagd Andrzej Wajda Polen Zygmunt Malanowicz, Małgorzata Braunek
Ein Hauch von Sinnlichkeit Sidney Lumet USA Omar Sharif, Anouk Aimée
If...* Lindsay Anderson Großbritannien Malcolm McDowell
Isadora Karel Reisz Großbritannien, Frankreich Vanessa Redgrave, James Fox, Jason Robards
Kalkutta Louis Malle Frankreich Dokumentarfilm
Manden der tænkte ting Jens Ravn Dänemark
Matzor Gilberto Tofano Israel
Meine Nacht bei Maud Éric Rohmer Frankreich Jean-Louis Trintignant, Françoise Fabian, Marie-Christine Barrault
Metti, una sera a cena Giuseppe Patroni Griffi Italien Jean-Louis Trintignant, Tony Musante
Michael Kohlhaas – Der Rebell Volker Schlöndorff Deutschland David Warner, Anna Karina
Nihon no seishun Masaki Kobayashi Japan
Slaves Herbert J. Biberman USA Dionne Warwick, Ossie Davis, Stephen Boyd
Die Unschlagbaren Giuliano Montaldo Italien John Cassavetes, Britt Ekland, Peter Falk
Vsichni dobrí rodáci Vojtěch Jasný Tschechoslowakei Vlastimil Brodský
Wahre Liebe rostet nicht Pierre Étaix Frankreich Pierre Étaix
Z Costa-Gavras Algerien, Frankreich Yves Montand, Irene Papas, Jean-Louis Trintignant

* = Grand Prix

Internationale Jury[Bearbeiten]

In diesem Jahr war der italienische Regisseur Luchino Visconti Jurypräsident. Er stand folgender Jury vor: Jaroslav Boucek, Jerzy Glucksman, Marie Bell, Robert Kanters, Sam Spiegel, Stanley Donen, Tschingis Aitmatov und Veljko Bulajic.

Preisträger[Bearbeiten]

  • Grand Prix: If …
  • Sonderpreis der Jury: Z
  • Bester Schauspieler: Jean-Louis Trintignant in Z
  • Beste Schauspielerin: Vanessa Redgrave in Isadora
  • Bester Regisseur: Glauber Rocha und Vojtěch Jasný
  • Prix de la première oeuvre: Easy Rider von Dennis Hopper

Weitere Preise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]