Internationale Filmfestspiele von Cannes 1970

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 23. Internationalen Filmfestspiele von Cannes 1970 fanden vom 2. Mai bis zum 16. Mai 1970 statt.

Wettbewerb[Bearbeiten]

Im Wettbewerb des diesjährigen Festivals wurden folgende Filme gezeigt:

Filmtitel Regisseur Produktionsland Darsteller (Auswahl)
Azyllo Muito Louco Nelson Pereira dos Santos Brasilien
Blutige Erdbeeren Stuart Hagmann USA Bruce Davison, Kim Darby, Bud Cort
The Buttercup Chain Robert Ellis Miller Großbritannien
Die Dinge des Lebens Claude Sautet Frankreich, Italien, Schweiz Michel Piccoli, Romy Schneider
Don Segundo Sombra Manuel Antin Argentinien
Eifersucht auf italienisch Ettore Scola Italien, Spanien Marcello Mastroianni, Monica Vitti, Giancarlo Giannini
Élise ou la vraie vie Michel Drach Frankreich, Algerien Marie-José Nat
Ermittlungen gegen einen über jeden Verdacht erhabenen Bürger Elio Petri Italien Gian Maria Volonté
Der Fallschirmspringer Édouard Luntz Italien, Frankreich Maurice Ronet, Michel Bouquet
Harry Munter Kjell Grede Schweden
Ha-Timhoni Dan Wolman Israel
Hoah-Binh Raoul Coutard Frankreich
Das Land Youssef Chahine Ägypten
Landschaft nach der Schlacht Andrzej Wajda Polen Daniel Olbrychski
Leo, der Letzte John Boorman Großbritannien Marcello Mastroianni, Billie Whitelaw
Magasiskola István Gaál Ungarn
Malatesta Peter Lilienthal Deutschland Eddie Constantine
M*A*S*H* Robert Altman USA Donald Sutherland, Elliott Gould, Tom Skerritt
Metello Mauro Bolognini Italien Massimo Ranieri, Ottavia Piccolo, Lucia Bosé
Ovoce stromu rajskych jime Vera Chytilová Tschechoslowakei, Belgien
O Palácio dos Anjos Walter Hugo Khouri Brasilien
Une si simple histoire Abdellatif Ben Ammar Tunesien
Tell Me That You Love Me, Junie Moon Otto Preminger USA Liza Minnelli
I Tulipani de Haarlem Franco Brusati Italien, Frankreich
Vivan los novios! Luis García Berlanga Spanien

* = Grand Prix

Internationale Jury[Bearbeiten]

Jurypräsident war in diesem Jahr Miguel Angel Asturias. Er stand folgender Jury vor: Christine Gouze-Renal, Félicien Marceau, Guglielmo Biraghi, Karel Reisz, Kirk Douglas, Sergei Obraszow, Vojtěch Jasný und Volker Schlöndorff.

Preisträger[Bearbeiten]

  • Grand Prix: M*A*S*H
  • Sonderpreis der Jury: Ermittlungen gegen einen über jeden Verdacht erhabenen Bürger
  • Beste Schauspielerin: Ottavia Piccolo in Metello
  • Bester Schauspieler: Marcello Mastroianni in Eifersucht auf italienisch
  • Bester Regisseur: John Boorman für Leo, der Letzte
  • Sonderpreis: Magasiskola und Blutige Erdbeeren

Weitere Preise[Bearbeiten]

  • Preis für den besten Debütfilm: Hoah-Binh von Raoul Coutard
  • FIPRESCI-Preis: Ermittlungen gegen einen über jeden Verdacht erhabenen Bürger

Weblinks[Bearbeiten]