Internationale Filmfestspiele von Cannes 2000

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 53. Internationalen Filmfestspiele von Cannes 2000 fanden vom 10. Mai bis zum 21. Mai 2000 statt.

Wettbewerb[Bearbeiten]

Im Wettbewerb des Festivals wurden im Jahr 2000 folgende Filme gezeigt:

Emmanuelle Béart in Cannes, 2000
Catherine Deneuve in Cannes, 2000
Liv Ullmann in Cannes, 2000
Gregory Peck 2000 in Cannes
Michel Piccoli 2000 in Cannes
Filmtitel Regisseur Produktionsland Darsteller (Auswahl)
Am Tag von Kippur Amos Gitai Israel, Frankreich
Bread and Roses Ken Loach UK, F, D, Spanien, Italien, Schweiz Pilar Padilla, Adrien Brody
Code − Unbekannt Michael Haneke Frankreich, Deutschland, Rumänien Juliette Binoche, Josef Bierbichler
Dancer in the Dark* Lars von Trier DK, D, NL, I, USA, UK, F, S, Finnland, Island, Norwegen Björk, Catherine Deneuve, David Morse
Les Destinées sentimentales Olivier Assayas Frankreich, Schweiz Emmanuelle Béart, Isabelle Huppert
Eine Eins und eine Zwei Edward Yang Taiwan, Japan
Esther Kahn Arnaud Desplechin Frankreich, UK Summer Phoenix, Ian Holm
Estorvo Ruy Guerra Brasilien, Kuba, Portugal
Fast Food Fast Women Amos Kollek USA, Frankreich, Italien Anna Levine, Jamie Harris
Tabu (Gohatto) Nagisa ŌOshima Frankreich, UK, Japan Takeshi Kitano
Die goldene Schale James Ivory USA, Frankreich, UK Kate Beckinsale, James Fox, Anjelica Huston
Guizi lai le Wen Jiang China
Harry meint es gut mit dir Dominik Moll Frankreich Laurent Lucas, Sergi López, Mathilde Seigner
In the Mood for Love Wong Kar-Wei Hongkong, Frankreich Maggie Cheung, Tony Leung
Das Lied der treuen Chunhyang Im Kwon-taek Südkorea
Nurse Betty Neil LaBute Deutschland, USA Morgan Freeman, Renée Zellweger, Chris Rock
O Brother, Where Art Thou? Ethan und Joel Coen UK, Frankreich, USA George Clooney, John Turturro, John Goodman
Russische Hochzeit Pawel Lungin Frankreich, Russland, Deutschland
Sånger från andra våningen Roy Andersson Schweden, Norwegen, Dänemark
Schwarze Tafeln Samira Makhmalbaf Iran, Italien, Japan
Die Treulosen Liv Ullmann Schweden, I, D, Finnland, Norwegen Lena Endre, Erland Josephson
The Yards – Im Hinterhof der Macht James Gray USA Mark Wahlberg, Joaquin Phoenix, Charlize Theron
Yurîka Shinji Aoyama Frankreich, Japan

* = Goldene Palme

Internationale Jury[Bearbeiten]

In diesem Jahr war Luc Besson Jurypräsident. Er stand einer Jury mit folgenden Mitgliedern vor: Nicole Garcia, Arundhati Roy, Aitana Sánchez-Gijón, Kristin Scott Thomas, Barbara Sukowa, Jonathan Demme, Jeremy Irons, Mario Martone und Patrick Modiano.

Preisträger[Bearbeiten]

Lars von Trier in Cannes 2000
  • Goldene Palme: Dancer in the Dark von Lars von Trier
  • Großer Preis der Jury: Guizi lai le
  • Jurypreis: Sånger från andra våningen und Schwarze Tafeln
  • Bester Schauspieler: Tony Leung in In the Mood for Love
  • Beste Schauspielerin: Björk in Dancer in the Dark
  • Beste Regie: Edward Yang für Eine Eins und eine Zwei
  • Bestes Drehbuch: James Flamberg und John C. Richards für Nurse Betty
  • Technikpreis: Christopher Doyle und Pin Bing Lee (Kamera), William Chang (Szenenbild) – jeweils für In the Mood for Love

Weitere Preise[Bearbeiten]

  • FIPRESCI-Preis: Yurîka
  • Preis der ökumenischen Jury: Yurîka
    • Sonderpreis der ökumenischen Jury: Code − Unbekannt und Fast Food Fast Women

Un Certain Regard[Bearbeiten]

In der Sektion Un Certain Regard wurden in diesem Jahr unter anderen folgende Filme vorgestellt:

Abschied. Brechts letzter Sommer von Jan Schütte, Famous von Griffin Dunne, Ich Du Sie – Darlenes Männer von Andrucha Waddington, Ich träumte von Afrika von Hugh Hudson, Lost Killers von Dito Tsintsadze, Woman on Top von Fina Torres. In diesem Jahr wurde der Film Gefühle, die man sieht des kolumbianischen Regisseurs Rodrigo García mit Un Certain Regard Preis ausgezeichnet.

Weblinks[Bearbeiten]