Internationaler Tag des Jazz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flashmob Kölner Jazzmusiker anlässlich des ersten Internationalen Tages des Jazz 2012 vor dem Kölner Dom

Internationaler Tag des Jazz ist der 30. April. Die 36. Generalkonferenz der UNESCO hatte ihn im November 2011 ausgerufen.[1] Ziel des Gedenk- und Aktionstages ist, an „die künstlerische Bedeutung des Jazz, seine Wurzeln und seine weltweiten Auswirkungen auf die kulturelle Entwicklung erinnern.“[2]

Er wurde 2012 erstmals begangen; an der Auftaktveranstaltung in Paris am 27. April wirkte auch Klaus Doldinger mit.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.unesco.de/fileadmin/medien/Bilder/Publikationen/Int_Jazz_Day0001.PDF
  2. Internationaler Tag des Jazz