Internationaux de Strasbourg 2011

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Internationaux de Strasbourg 2011
Datum 16.5.2011 – 21.5.2011
Auflage 25
WTA Tour
Austragungsort Straßburg
FrankreichFrankreich Frankreich
Turniernummer 406
Kategorie WTA International
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 220.000 US-$
Website Offizielle Website
Titelverteidiger (Einzel) RusslandRussland Marija Scharapowa
Titelverteidiger (Doppel) FrankreichFrankreich Alizé Cornet
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vania King
Sieger (Einzel) DeutschlandDeutschland Andrea Petković
Sieger (Doppel) UsbekistanUsbekistan Akgul Amanmuradova
Chinese TaipeiChinese Taipei Chuang Chia-jung
Turnier-Supervisor Fabrice Chouguet
Mariana Alves
Letzte direkte Annahme OsterreichÖsterreich Yvonne Meusburger (90)
Spielervertreter FrankreichFrankreich Marion Bartoli
SerbienSerbien Bojana Jovanovski
IndienIndien Sania Mirza
Stand: 2. Mai 2013

Das Internationaux de Strasbourg 2011 ist ein Tennis-Sandplatzturnier für Frauen in Straßburg. Es war als Turnier der International-Kategorie Teil der WTA Tour 2011. Das Turnier fand vom 16. bis zum 21. Mai 2011 statt.

Das Finale im Einzel bestritten Andrea Petković und Marion Bartoli, das Petković durch Aufgabe von Bartoli im zweiten Satz gewann. Im Doppel gewann die Paarung Akgul Amanmuradova / Chuang Chia-jung in drei Sätzen gegen Natalie Grandin / Vladimíra Uhlířová.

Einzel[Bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde
01. FrankreichFrankreich Marion Bartoli Finale
02. DeutschlandDeutschland Andrea Petković Sieg
03. SerbienSerbien Ana Ivanović Rückzug
04. RusslandRussland Nadja Petrowa Viertelfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. RusslandRussland Marija Kirilenko Viertelfinale
06. SlowakeiSlowakei Daniela Hantuchová Halbfinale
07. SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues Halbfinale
08. TschechienTschechien Lucie Hradecká Viertelfinale

Zeichenerklärung[Bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  FrankreichFrankreich M. Bartoli 6 6    
   JapanJapan K. Date-Krumm 2 1       1  FrankreichFrankreich M. Bartoli w. o.    
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. Baltacha 6 0        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich E. Baltacha        
   SlowakeiSlowakei M. Rybáriková 3 0 r       1  FrankreichFrankreich M. Bartoli 6 6    
Q  FrankreichFrankreich S. Foretz Gacon 6 6         8  TschechienTschechien L. Hradecká 2 3    
   UkraineUkraine A. Bondarenko 4 1       Q  FrankreichFrankreich S. Foretz Gacon 2 4  
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Rolle 3 4     8  TschechienTschechien L. Hradecká 6 6    
8  TschechienTschechien L. Hradecká 6 6         1  FrankreichFrankreich M. Bartoli 6 6    
LL  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. McHale 5 67         7  SpanienSpanien A. Medina Garrigues 1 2    
Q  KroatienKroatien M. Lučić 7 7       Q  KroatienKroatien M. Lučić 6 6    
   AustralienAustralien J. Dokić 6 6        AustralienAustralien J. Dokić 2 2    
   RumänienRumänien S. Halep 2 1         Q  KroatienKroatien M. Lučić 4 4  
   RusslandRussland A. Kudrjawzewa 63 3         7  SpanienSpanien A. Medina Garrigues 6 6    
   SerbienSerbien B. Jovanovski 7 6          SerbienSerbien B. Jovanovski 2 0  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Oudin 3 1     7  SpanienSpanien A. Medina Garrigues 6 6    
7  SpanienSpanien A. Medina Garrigues 6 6         1  FrankreichFrankreich M. Bartoli 4 0 r
6  SlowakeiSlowakei D. Hantuchová 6 6         2  DeutschlandDeutschland A. Petković 6 1  
   SchwedenSchweden J. Larsson 3 4       6  SlowakeiSlowakei D. Hantuchová 6 6    
   UsbekistanUsbekistan A. Amanmuradova 1 1        FrankreichFrankreich M. Johansson 4 2    
   FrankreichFrankreich M. Johansson 6 6         6  SlowakeiSlowakei D. Hantuchová 6 6    
   IndienIndien S. Mirza 4 6 1       4  RusslandRussland N. Petrowa 4 2    
WC  FrankreichFrankreich A. Cornet 6 4 6     WC  FrankreichFrankreich A. Cornet 6 2 2
   KanadaKanada R. Marino 64 3     4  RusslandRussland N. Petrowa 2 6 6  
4  RusslandRussland N. Petrowa 7 6         6  SlowakeiSlowakei D. Hantuchová 4 6 4
5  RusslandRussland M. Kirilenko 6 6         2  DeutschlandDeutschland A. Petković 6 3 6  
   DeutschlandDeutschland K. Barrois 2 3       5  RusslandRussland M. Kirilenko 6 3 7  
   DeutschlandDeutschland A. Kerber 4 2        SpanienSpanien L. Pous Tió 3 6 65  
   SpanienSpanien L. Pous Tió 6 6         5  RusslandRussland M. Kirilenko 4 3  
WC  FrankreichFrankreich P. Parmentier 2 4         2  DeutschlandDeutschland A. Petković 6 6    
   China VolksrepublikVolksrepublik China S. Zhang 6 6          China VolksrepublikVolksrepublik China S. Zhang 1 3  
Q  DeutschlandDeutschland A.-L. Grönefeld 3 1     2  DeutschlandDeutschland A. Petković 6 6    
2  DeutschlandDeutschland A. Petković 6 6    

Doppel[Bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde
01. TschechienTschechien Lucie Hradecká
IndienIndien Sania Mirza
1. Runde
02. SudafrikaSüdafrika Natalie Grandin
TschechienTschechien Vladimíra Uhlířová
Finale
03. RusslandRussland Alla Kudrjawzewa
DeutschlandDeutschland Jasmin Wöhr
1. Runde
04. UsbekistanUsbekistan Akgul Amanmuradova
Chinese TaipeiChinese Taipei Chuang Chia-jung
Sieg

Zeichenerklärung[Bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  TschechienTschechien L. Hradecká
 IndienIndien S. Mirza
7 2 [10]  
   DeutschlandDeutschland A. Kerber
 PolenPolen K. Piter
5 6 [12]        DeutschlandDeutschland A. Kerber
 PolenPolen K. Piter
5 4    
   FrankreichFrankreich K. Mladenovic
 FrankreichFrankreich P. Parmentier
6 6        FrankreichFrankreich K. Mladenovic
 FrankreichFrankreich P. Parmentier
7 6    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten G. Brodsky
 China VolksrepublikVolksrepublik China W. Liu
4 2            FrankreichFrankreich K. Mladenovic
 FrankreichFrankreich P. Parmentier
3 4    
4  UsbekistanUsbekistan A. Amanmuradova
 Chinese TaipeiChinese Taipei C.-j. Chuang
6 7         4  UsbekistanUsbekistan A. Amanmuradova
 Chinese TaipeiChinese Taipei C.-j. Chuang
6 6    
WC  BulgarienBulgarien D. Evtimova
 FrankreichFrankreich V. Muntean
0 5       4  UsbekistanUsbekistan A. Amanmuradova
 Chinese TaipeiChinese Taipei C.-j. Chuang
6 7  
   FrankreichFrankreich A. Cornet
 DeutschlandDeutschland A.-L. Grönefeld
6 6        FrankreichFrankreich A. Cornet
 DeutschlandDeutschland A.-L. Grönefeld
3 64    
   China VolksrepublikVolksrepublik China T. Sun
 China VolksrepublikVolksrepublik China Y. Xu
0 4         4  UsbekistanUsbekistan A. Amanmuradova
 Chinese TaipeiChinese Taipei C.-j. Chuang
6 5 [10]
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Oudin
 China VolksrepublikVolksrepublik China S. Zhang
6 6         2  SudafrikaSüdafrika N. Grandin
 TschechienTschechien V. Uhlířová
4 7 [2]
   FrankreichFrankreich S. Foretz Gacon
 FrankreichFrankreich A. Védy
1 4          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Oudin
 China VolksrepublikVolksrepublik China S. Zhang
6 2 [10]  
   DeutschlandDeutschland K. Barrois
 SchwedenSchweden J. Larsson
6 6        DeutschlandDeutschland K. Barrois
 SchwedenSchweden J. Larsson
4 6 [6]  
3  RusslandRussland A. Kudrjawzewa
 DeutschlandDeutschland J. Wöhr
4 4            Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Oudin
 China VolksrepublikVolksrepublik China S. Zhang
1 1  
   AustralienAustralien D. Dominikovic
 AustralienAustralien J. Moore
2 7 [10]       2  SudafrikaSüdafrika N. Grandin
 TschechienTschechien V. Uhlířová
6 6    
   KroatienKroatien M. Lučić
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Washington
6 5 [7]        AustralienAustralien D. Dominikovic
 AustralienAustralien J. Moore
3 2  
   TschechienTschechien E. Birnerová
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Rolle
1 5     2  SudafrikaSüdafrika N. Grandin
 TschechienTschechien V. Uhlířová
6 6    
2  SudafrikaSüdafrika N. Grandin
 TschechienTschechien V. Uhlířová
6 7    

Weblinks[Bearbeiten]