Internet World Business

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Internet World Business
Beschreibung Fachmagazin für Online Marketing und E-Commerce
Verlag Neue Mediengesellschaft Ulm mbH, München
Erstausgabe Oktober 2005
Erscheinungsweise 14täglich montags
Verkaufte Auflage
(IVW II/2010)
17.074 Exemplare
Verbreitete Auflage (IVW II/2010) 16.857 Exemplare
Chefredakteur Günter Götz
Herausgeber Günter Götz
Weblink http://www.internetworld.de
ISSN 1433-3309

Internet World Business ist eine 14-täglich erscheinende Fachzeitung des Verlags "Neue Mediengesellschaft Ulm mbH" (mit Sitz in München), die erstmals im Oktober 2005 erschien. Sie ist aus der monatlich erscheinenden Fachzeitschrift "Internet World" hervorgegangen.

Internet World Business ist eine Business-to-Business-Zeitung, die sich an Leser wendet, welche im Internet etwas vermarkten oder verkaufen wollen. Themenschwerpunkte sind unter anderem Online-Marketing, Webshop-Systeme, Online-Zahlungsabwicklung, E-Commerce, Studien und Trends rund um das Internet, Online-Recht und Berichte aus der Internet-Wirtschaft.

Die Zeitschrift hat eine verbreitete Auflage von 16.857 Exemplaren (Stand: IVW II/2010) und ist ausschließlich im Abonnement erhältlich. Chefredakteur der Publikation ist derzeit Günter Götz, nachdem Dominik Grollmann im April 2013 abberufen wurde.[1]

Veranstaltungen[Bearbeiten]

Unter dem Titel der Internet World wird seit 1997 jährlich auch eine Fachmesse mit Kongress ausgerichtet.[2] Der thematische Schwerpunkt ist an die Inhalten der Fachzeitung angelehnt.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Joachim Graf: Internet World: Chefredakteur Dominik Grollmann fristlos entlassen. In: iBusiness. 4. April 2013, abgerufen am 11. April 2013.
  2. Messeprofil & Rückblick. Neue Mediengesellschaft Ulm, abgerufen am 22. Februar 2013.
  3. Lars Budde: Internet World 2013: Fachmesse und -Kongress zur E-Commerce-Zukunft. In: t3n Magazin. 21. Februar 2013, abgerufen am 22. Februar 2013.