Intrinsische Bewertungsmethode

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Intrinsische Bewertungsmethoden zählen zu ökonomischen Bewertungskonzepten und führen die Entstehung der Preise von Gütern und Dienstleistungen auf ihre intrinsischen (inneren) Eigenschaften zurück, die im Laufe des Produktionsprozesses entstehen und das Produkt als Ganzes charakterisieren. Die Herstellung und die damit verbundenen Kosten bilden im Rahmen dieses Konzeptes also die Grundlage der Preisbildung (siehe auch subjektive Bewertungsmethode).

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Bewertung – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wiktionary: intrinsisch – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wiktionary: extrinsisch – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen